Das Official Xbox Magazine ist in den Händen von Abonnenten gelandet und liefert uns die ersten Details zum Multiplayer-Modus von Tomb Raider.

Tomb Raider - Die ersten Details zum Multiplayer-Modus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 117/1291/129
Entwickelt wird der Multiplayer-Teil von Eidos Montreal (Deus Ex: Human Revolution)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin treten Laras Verbündete, die Überlebenden des Schiffsunglücks, gegen die feindlichen Inselbewohner an, welche als „Scavenger“ beschrieben werden. Einer der bereits bestätigten Modi ist klassisches Team-Deathmatch.

Gewählt wird nicht zwischen einzelnen Klassen, sondern verschiedenen Charakteren, die jeweils andere Statistiken und Ausrüstung besitzen. Neben der Hauptwaffe, die auch ein Bogen sein kann, ist man mit einer Nebenwaffe sowie Granaten ausgestattet. Die Kletteraxt kommt für den Nahkampf zum Einsatz. Mit verdienten Erfahrungspunkten lassen sich die Statistiken verbessern sowie neue Charaktere freischalten.

Ein weiterer Spielmodus nennt sich „Rescue“ (Rettung) in der die Überlebenden eine bestimmte Anzahl an Medi-Packs sammeln und an sich wechselnden Orten abliefern müssen. Die Gegner müssen das verhindern und ihrerseits eine bestimmte Anzahl an Kills erreichen. Das wird erschwert, indem die Überlebenden nicht direkt sterben, sondern erst zu Boden gehen und in diesem Zustand vermutlich wiederbelebt werden können. Explizit erwähnt wird dies im Artikel jedoch nicht.

Angedeutet wurde zudem ein dritter Modus namens „Cry for Help“ (Hilferuf), der den Fokus nicht auf Kämpfe, sondern das Entdecken und Sammeln legen soll. Ob es darüber hinaus noch weitere Spielarten gibt, ist nicht bekannt.

Die Karten selbst fallen nicht allzu groß aus, sind aber unter anderem mit Fallen und zerstörbaren Elementen wie Brücken gespickt. Eine Spur von Lara selbst gibt es im Multiplayer bisher nicht.

Tomb Raider ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.