Das Embargo für Ubisofts Hands-On-Event für Massive Entertainments Tom Clancy's The Division ist gefallen und neben allerhand neuen Details zum Gameplay und zur Welt gibt es aber auch kritische Stimmen, die von Framedrops auf der Xbox One-Version sprechen.

Tom Clancy's The Division - Xbox One-Version nicht in Full-HD, mit Framedrops bis unter 30 FPS

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 105/1111/111
Die PC-Version sei die bislang definitive
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gregor konnte Tom Clancy's The Division im schwedischen Malmö einige Stunden lang anspielen. In seiner Vorschau sprach er auch die PC-Version an, die "kein müder Konsolenport, sondern separat optimiert" werden soll. Und offenbar ist das auch die Version, mit der man bei Möglichkeit Vorlieb nehmen soll, wie einige Stimmen verlauten ließen.

Xbox One-Version mit teilweise unter 30 FPS

Jackfrags konnte das Spiel für drei Stunden anspielen. Seiner Meinung nach handelt es sich dabei um ein RPG mit coolen Shooter-Mechaniken, das man wahlweise alleine oder mit Freunden in einer Gruppe spielen könne. Er habe hauptsächlich die Xbox One-Version angespielt, die PC-Version habe er zwar auch spielen dürfen, ihm sei es aber nicht gestattet, über diese Version zu sprechen. Die PS4-Version sei dagegen nicht anspielbar gewesen.

"Die Xbox One-Version sieht gut aus, ohne Zweifel, mit einigen netten Wettereffekten", so Jackfrags. "Definitiv keine native 1080p und es läuft nur mit 30 FPS. Es gab Momente in den Kämpfen, wenn viele Spieler und Explosionen auf dem Bildschirm waren, wo ich definitiv spüren konnte, dass die Framerate unter 30 stürzte und es zu stottern begann."

18 weitere Videos

Keine beeindruckende Grafik

Die im Vorfeld geleakten Gameplay-Clips von der Alpha-Version zeigten es bereits: hier herrscht mal wieder derselbe Fall wie seinerzeit bei Watch Dogs, nur nicht in einem solch großen Ausmaß. Dennoch zeigten sich viele enttäuscht vom Look von The Division. Auch Angry Joe gehört dazu, der in einem sehr langen Beitrag über das Spiel sprach.

"Mich hat die Grafik nicht beeindruckt", so Joe Vargas. "Ich glaube sogar, dass die Grafik auf der E3 2015 besser aussah [Downgrade?], also weiß ich nicht, ob es einen Downgrade gab. Selbstverständlich handelt es sich hier um die Xbox One-Version. Korrektur: Im Raum für die PC-Version sah die Grafik eindeutig besser aus."

Für Angry Joe sehe die PC-Version zumindest um Welten besser aus als die Xbox One-Version.

18 weitere Videos

Tom Clancy's The Division wird am 8. März für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Lest hierzu auch unsere Vorschau von Gregor.

Tom Clancy's The Division - Frische Bilder zum Streifzug durchs verwilderte New York

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (6 Bilder)

Tom Clancy's The Division - Frische Bilder zum Streifzug durchs verwilderte New York

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 105/1111/111
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tom Clancy's The Division ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.