Ubisoft jubelte letzte Woche über einen neuen Verkaufsrekord beim ambitionierten MMO-Shooter Tom Clancy's The Division. Konkrete Zahlen nannte man leider keine. Nun lieferte Steamspy zumindest die Zahlen der verkauften Exemplare über Steam. Zudem gibt es zwei Clips mit Grafikvergleichen zwischen den einzelnen Plattformen.

Tom Clancy's The Division - Über 430.000 verkaufte Exemplare über Steam, seht den Grafikvergleich der Plattformen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTom Clancy's The Division
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 111/1121/112
Tom Clancy's The Division soll Ubisoft-interne Rekorde gebrochen haben
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem vermeldete Ubisoft bereits 24 Stunden nach der Veröffentlichung, dass Tom Clancy's The Division sich so schnell und so oft verkauft habe wie noch kein anderer Ubisoft-Titel zuvor.

"Die Veröffentlichung von The Division ist eine gewaltige Errungenschaft für Ubisoft", so Ubisofts CEO Yves Guillemot, "und es demonstriert unsere unerreichte Fähigkeit, fantastische neue Spielereihen zu kreieren und sie in Unterhaltungsblockbuster zu verwandeln. Dies ist ein bedeutsamer Tag für Ubisoft, aber was noch wichtiger ist, es markiert den Start des Einstiegs Millionen von Spielern in die Welt von The Division, die sie, wie wir glauben, lieben werden."

Und damit dürfte er nicht ganz falsch liegen, denn die überwiegende Zahl der Reviews fallen durchaus positiv aus.

Was Ubisoft allerdings nicht geliefert hat, waren konkrete Zahlen zu den verkauften Exemplaren. Einen Anhaltspunkt liefert nun Steamspy. So hat sich The Division allein über Steam rund 433.000 Mal verkauft. Nicht hinzugerechnet sind hier die Verkäufe für PS4 und Xbox One sowie PC über Uplay. Da die Verkäufe auf den Konsolen im Schnitt höher ausfallen als auf dem PC, kann man davon ausgehen, dass The Division den Rekord von Watch Dogs von über vier Millionen Exemplaren nach einer Woche einstellen wird. Man darf also auf offizielle Zahlen gespannt sein.

Grafikvergleich zwischen PS4 / Xbox One und PC

Und wer sich das Spiel noch immer nicht geholt hat, weil er oder sie die bestmögliche Version will [mal abgesehen davon, dass die Xbox One die DLCs zeitexklusiv 30 Tage früher erhalten wird], der kann sich die beiden folgenden Clips von Gamespot und Candyland ansehen:

18 weitere Videos18 weitere Videos

Tom Clancy's The Division ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.