Auch die letzte PC-Beta zu Tom Clancy's The Division wurde von Cheatern heimgesucht. Im Internet macht beispielsweise ein Video die Runde, bei dem ein Agent unendlich viel Munition besitzt.

Tom Clancy's The Division - Nach Beta-Cheating: Ubisoft verspricht weiter Besserung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 105/1111/111
Seid ihr in der Beta auf Cheater gestoßen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Noch nicht einmal nachladen muss dieser, wodurch also ein konstanter Schuss ohne Unterbrechung möglich ist. Die Waffen-Daten werden nämlich offenbar nicht Server-seitig niedergelegt, sondern im Client selbst. Das birgt durchaus Risiken.

Schon bei der Beta davor ärgerten sich die Teilnehmer über die Cheater, wobei Ubisoft zu dem damaligen Zeitpunkt betonte, dass es sich nicht um Cheats oder Hacks handele, sondern vielmehr um Glitches, die man beheben wolle.

The Division - Cheating-Probleme sollen bis Release behoben werden

Allerdings wurden nicht alle Ungereimtheiten entfernt, die ein Mogeln möglich machten. Ubisoft äußerte sich dazu während der offenen Betaphase wie folgt: "Das Entwicklerteam hat nahezu alle PC-Cheats behoben, die während der Closed Beta entdeckt wurden. Die noch ausstehenden Cheating-Probleme auf dem PC werden bis zur Veröffentlichung am 8. März entfernt. Die Entwickler werden zudem die Open Beta für neue Fehler genau bewachen und diese dementsprechend angehen."

The Division erscheint am 8. März 2016 für PC, PS4 und Xbox One.

Folgend seht ihr das weiter oben genannte Video mit unendlich viel Munition.

19 weitere Videos

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Tom Clancy's The Division ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.