In dem Open-World-Multiplayer-Shooter Tom Clancy's The Division müsst ihr in Missionen, Nebenaktivitäten und anderen Battles zahlreiche Gegner besiegen. Je nachdem, ob ihr auf Herausforderungen steht oder es lieber erst einmal ruhig angehen lasst, mit den Kampftipps aus diesem Guide möchten wir euch helfen, die Kämpfe besser zu manövrieren. Um also jeden Gegner umzuhauen, müsst ihr eure Feinde und ihr Vorgehen verstehen. Wir verraten euch daher, welche Feinde euch bei The Division erwarten und wie ihr sie ohne Probleme außer Gefecht setzt.

Tom Clancy's The Division - Underground Trailer E3 201618 weitere Videos

The Division: Feinde kennen und verstehen

Wenn ihr in der krisenbelasteten Stadt Manhattan eintrefft, dann werden euch verschiedene Gruppen von Feinden begegnen. Genau dann, ist es von Relevanz, ihr Handeln zu kennen und mit bestimmten Taktiken dann dementsprechend dafür zu sorgen, dass sie ausgeschaltet werden.

In der Regel sind eure Gegner bei The Division in verschiedene Fraktionen unterteilt. Jede Fraktion besitzt seine eigene Reihe von Kämpfern, die dementsprechend auch andere Taktiken anwenden und einzigartige Eigenschaften besitzen. Das heißt, es existieren folgende Fraktionen:

  • Rioters (Randalierer)
  • Cleaner (Reiniger)
  • Rikers
  • The Last Man Battaillon

The Division - Kampftipps: So schlagt ihr jeden Gegner

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 111/1141/114
Kampftipp: Arbeitet viel aus der Deckung heraus und versucht sie aktiv in eure Kampftaktik einzubauen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neben den Fraktionen werden die Feinde bei The Division auch noch in Gegnertypen unterschieden. Dabei handelt es sich um unterschiedliche Ebenen von Widersachern. Ihre Stufe bestimmt auch die Höhe ihrer Gesundheit, ihr Level, die Härte ihrer Rüstung und ihr taktisches Vorgehen:

Packshot zu Tom Clancy's The DivisionTom Clancy's The DivisionErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 25,05€
  • Normale Feinde: Sie besitzen einen einzigen Lebensbalken, der ihre Gesundheit anzeigt. Normale Feinde sind am einfachsten zu töten, das bedeutet, dass ihr bei ihnen nicht unbedingt irgendeine Hardcore-Technik anwenden müsst.
  • Veteran: Veterane besitzen einen Körperpanzer, der ihnen zusätzlichen Schutz bietet. Deshalb haben sie auch drei Panzer-Balken (einige sogar vier) und es ist euer Ziel, ihren Panzer ganz zu zerstören. Hier ist es clever, den Gegner mit einem weiteren Mitspieler zu bekämpfen.
  • Elite-Gegner: Elite-Feinde sind für gewöhnlich mit einem Namen ausgestattet Sie besitzen eine spezielle, harte Rüstung und besondere Fähigkeiten. Bei diesen Gegnern handelt es sich um die schwierigsten bei The Division. Bei ihnen müsst ihr spezielle Taktiken anwenden, um sie in Bereiche zu locken, wo ihr sie auseinander nehmen könnt. Letztlich besitzt jeder Elite-Feind eine Schwachstelle und genau diese müsst ihr ausnutzen.

Einige Gegner haben außerdem noch einen Totenkopf neben ihrer Lebensleiste. Das heißt, sie sind fünf Level über eurem und übersteigen somit eure Fähigkeiten. Es ist also fast unmöglich, sie allein zu besiegen. Ihr solltet daher diese Art von Feinden meiden, besonders dann, wenn sie mit mehreren Totenschädeln markiert sind.

Kampftipps bei The Division: Kampfordnung einhalten

Bei The Division handelt es sich um ein Taktik-Shooter-RPG und eben nicht um einen Run-and-Gun-Shooter. Deshalb könnt ihr eine Menge grundlegendes Kampfverständnis während des Spieles sammeln. Denn der taktische Kampf fördert Teamarbeit, Koordination und Zusammenhalt.

In erster Linie ist es wichtig, die richtige „Kill Order“, also die Reihenfolge der zu vernichtenden Feinde, einzuhalten. In den meisten MMO-Spielen tötet ihr zuerst die größeren Bedrohungen, um dann die kleinen Fische zu erledigen. Aber bei The Division verhalten sich auch die Feinde taktisch und jede Einheit hat unterschiedliche Verhaltensweisen.

Bei The Division ist es also ein großer Fehler, wenn ihr euch zuerst auf die großen, starken Gegner konzentrieren würdet. Die Gegner arbeiten nämlich ziemlich intelligent und aggressiv, wenn ihr also zu Beginn des Kampfes die großen Gegner angreift, dann lauft ihr Gefahr, dass die kleinen euch umzingeln und ihr dann an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen müsst. Das macht das Battle natürlich extrem schwierig.

The Division - Kampftipps: So schlagt ihr jeden Gegner

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Auf eurer Erkundungstour durch Manhattan werdet ihr auf unterschiedliche Arten von Feinden treffen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Anders, als ihr es also kennt, solltet ihr demzufolge die kleinen Fische zuerst erledigen, dann die zweitkleinsten usw. und euch danach auf die schweren Brocken stürzen.

Kampftipps: Die Deckung ist euer Freund

Wie in vielen Third-Person-Shootern ist es sicherer, sich hinter einer Deckung aufzuhalten und eben nicht auf freiem Feld zu stehen oder zu laufen, da ihr ansonsten ein gefressenes Futter darstellt. Durch die Deckung seid ihr nämlich vor kritischen Treffern eurer Gegner geschützt.

Doch das ist nicht die einzige Funktion einer Deckung. Die Deckung ist zu einer extrem intelligenten und aggressiven Taktik geworden. Wenn ihr ein ausbalanciertes Team darstellen wollt, dann solltet ihr aus einem Tank (auf Leben geskillt) bestehen, einem Sanitäter und zwei Damage-Dealern (auf Schaden geskillt). Dann können die Damage-Dealer und der Sanitäter hinter der Deckung bleiben und der Tank versucht die Gegner auf sich zu ziehen, weil Feinde zunächst ungedeckte Gegner beschießen werden.

Währenddessen kann der Rest des Teams aus der Deckung heraus arbeiten. Das heißt, der Sanitäter heilt den Tank und kann zwischendurch natürlich auch den ein oder anderen Schaden austeilen und die Damage-Dealer bewegen sich von Deckung zu Deckung und flankieren die Feinde. Hierbei handelt es sich selbstverständlich nur um eine von vielen taktischen Vorgehensweisen.

Kampftipps: Munition vernichtet Gegner

Viel Munition dabei zu haben, ist wichtig. Manchmal kann es nämlich eine Weile dauern, bis der Feind rumkippt, weil er durch Rüstung geschützt wird und es nicht immer möglich ist, einen Headshot zu landen. Klar, eure Nebenwaffe hat unendlich viel Munition, aber die wahren Quellen beim Befeuern sind dennoch eure Primär- und Sekundärwaffe. Deshalb solltet ihr diese beiden Waffen gut mit Munition versorgen.

Verwendet so oft es geht, Kopfschüsse. Das spart Munition und killt Gegner am schnellsten. Vernachlässigt trotzdem nicht immer die Beine. Wollt ihr Zeit gewinnen oder den Gegner verlangsamen, dann schießt ihm ins Bein und konzentriert euch dann auf den Kopf. Kugeln nur so zu streuen und blind drauf los zu feuern, ist keine gute Taktik. Nutzt außerdem die Zeit in der Deckung zum Nachladen.

Rennt nicht einfach so an den Leichen eurer Gegner vorbei, sondern lootet sie. Auch die Munitionskisten füllen euren Munitionsbedarf wieder auf. Die Kisten findet ihr überwiegend auf der Basis von Operationen, Missionen, Checkpoints und in den Safe Houses.

Hebt euch außerdem Verbrauchsmunition wie Brandmunition oder explosive Munition für schwere Gegner auf. Dazu zählen Elite-Gegner oder Mitglieder der The Last Man Battaillon.

The Division - Kampftipps: So schlagt ihr jeden Gegner

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 111/1141/114
Schaltet Feinde mit einem Benzinkanister schneller aus, indem ihr den Kanister beschießt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Kampftipps: Kurz & knapp

Hier habt ihr noch einmal ein paar Kampftipps, die ich für euch kurz stichpunktartig zusammenfassen möchte:

  • Vermeidet das Spielen mit Spielern, die mehr als 5 Level über euch liegen: Auch, wenn es zum Teil Ebenen bei The Division gibt, wo jeder Spieler mit jedem agieren kann, egal welches Level er besitzt. Bei Missionen erweist sich dies aber als schwierig. Wenn ihr beispielsweise Level 10 seid und die Gegner Level 25, weil eure anderen Teammitglieder auf Stufe 25 sind, dann wird euch diese Mission frustrieren, weil ihr kaum eine Chance zum Überleben habt.
  • Kiten: Bei dieser Taktik lauft ihr quasi immer im Kreis, wenn es die Karte zulässt oder ihr zieht quasi den Gegner hinter euch her und versucht dann den Gegner mithilfe von Granaten und Geschütztürmen zu verlangsamen, um dann von der Ferne auf seine Schwachstellen zu schießen.
  • Benzinkanister und Granatentasche: Manche Gegner haben einen Benzinkanister – Gegner mit Flammenwerfer – oder eine Granatentasche dabei. Dies sind ihre Schwachstellen. Wenn ihr also circa 5x auf diese Ausrüstungsgegenstände schießt, dann erleidet der Gegner extrem viel Schaden und wird sehr langsam.
  • Kommunikation: Versucht per TS oder Voice-Chat im Team miteinander zu kommunizieren während ihr kämpft. Nur dann könnt ihr euch absprechen, wie ihr am besten weiter vorgehen möchtet.
  • Stürmer töten: Erledigt die Stürmer zuerst und am besten von weitem schon mit einem Scharfschützengewehr. Sie stürmen nämlich meist mit einem Baseballschläger – wahlweise aber auch mit einer Waffe – auf euch zu und kommen zum Nahkampf an euch heran.
  • Waffen-DPS erhöhen: Benutzt beispielsweise Waffen-Mods, um eure Waffen-DPS zu erhöhen. So könnt ihr euren Schaden erhöhen und effektiver kämpfen.