Bei Tom Clancy's The Division kämpft ihr als Spezialeinheit gegen die Folgen einer Virus-Katastrophe an, ihr baut Manhattan wieder auf und schaltet Feinde aus. Wie in den meisten Spielen, levelt ihr auch und entsprechend eurer Aufgaben steigert ihr eure Stufe. Im Hauptgame könnt ihr maximal das 30. Level erreichen. Doch was ist dann? Ist The Division dann vorbei? Nein. Das Endgame startet dann und zwar beginnt ihr dann im Team-Shooter zu spielen. Was das Endgame für euch bereithält, erfahrt ihr hier in unserem Guide.

Tom Clancy's The Division - Underground Trailer E3 201618 weitere Videos

Wenn ein Spielehersteller seine User bei Laune halten möchte, dann muss er ihnen eine Langzeitmotivation bieten. Das sieht bei Tom Clancy's The Division zumindest nicht schlecht aus, denn ähnlich, wie schon bei Destiny schaltet ihr beim Erreichen von Level 30 die Daily Missions – Tageseinsätze – frei und somit auch neue Herausforderungen. Außerdem könnt ihr im Endgame viel Zeit damit investieren, die seltene und dritte Währung zu verdienen: Die Phönix-Credits. Aber wie gut, ist der Team-Shooter wirklich? Findet es in unserem Test heraus.

The Division - Endgame: Wie geht es ab Level 30 weiter?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 111/1141/114
Bei den täglichen Missionen könnt ihr Highend-Items ergattern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Endgame: Missionen auf der Stufe „herausfordernd“

Alle Missionen, die ihr zum Erreichen des 30. Levels abgeschlossen habt, könnt ihr nun noch einmal absolvieren und dafür den Schwierigkeitsgrad auf die Stufe „herausfordernd“ stellen. Der sogenannte Challenge-Modus ist aber nicht ohne – schon ein einziger Schuss eures Feindes kann euch den Garaus machen. Schließlich stehen euch hier Elite-Gegner mit Level 32 gegenüber. Ihr müsst hier also auf der Hut sein. Wenn ihr die Challange erfolgreich abschließt erhaltet ihr aber auch eine ordentliche Belohnung: Es gibt sowohl normale Credits und Phönix-Credits sowie garantiert zwei Highend-Items.

Im Idealfall solltet ihr mindestens zu viert in eine solche herausfordernde Mission gehen und euch im Teamspeak oder dem Party-Chat absprechen und Strategien entwickeln.

Packshot zu Tom Clancy's The DivisionTom Clancy's The DivisionErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 25,05€

Tägliche Missionen und Wocheneinsätze

In Manhattan warten täglich drei Einsätze auf euch, die ihr ab Level 30 erledigen könnt. Hier spielen ebenfalls die bereits absolvierten Hauptmissionen eine Rolle, welche ihr auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchführen könnt. Am Ende wartet die übliche Belohnung plus der Phönix-Credits. Aber ihr müsst dafür lediglich eine der Daily Missions auf der Stufe „herausfordernd“ durchzocken; die anderen beiden genügen auf Stufe „schwer“.

The Division - Endgame: Wie geht es ab Level 30 weiter?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
In der Dark Zone könnt ihr Phönix-Credits und Highend-Items durch Boss-Kämpfe erlangen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ausrüstung in der Dark Zone: Besser, härter, stärker

Den Großteil eures Level-30er-Daseins werdet ihr höchstwahrscheinlich in dem PvP-Gebiet – also der Dark Zone – verbringen. Dort findet ihr auch die besten Rüstungen und Waffen für euren Agenten. Doch Achtung: Neben eurem Level-Rang vom Hauptgame benötigt ihr zum Tragen der gefundenen Ausrüstung meistens auch den entsprechenden Dark-Zone-Rang, denn hier herrscht noch mal ein ganz eigenes Level-System. Wenn ihr losfarmt und in der Dark Zone leveln wollt, dann solltet ihr euer Augenmerk auf die Gegner mit einem Namen richten. Sie droppen nämlich Phönix-Credits und zum Teil auch Highend-Gegenstände. Diese Boss-Gegner findet ihr normalerweise in den Wahrzeichen-Gebieten, die auf eurer Karte mit einem Faustsymbol gekennzeichnet sind. Weitere wichtige Infos zur Dark Zone findet ihr übrigens in unserem Guide dazu.

Endgame: Diese Aktivitäten erwarten euch noch

  • Auch die Story-Mission könnt ihr noch einmal durchspielen und dementsprechend auf den höchsten Schwierigkeitsgrad stellen. Natürlich passen sich dann auch die Level der Gegner an eures an. Ihr erhaltet bei erfolgreichem Abschluss noch mehr Credits als normal und einen garantierten spezialisierten Gegenstand. Wenn ihr Glück habt, dann lassen die Bosse auch überlegene Ausrüstung fallen. Agiert ihr vorsichtig, dann könnt ihr den Schwierigkeitsgrad „schwer“ sogar im Einzelspieler-Modus packen.
  • Baut eure Operationsbasis auf jeden Fall vollständig aus, denn damit könnt ihr weitere Händler freischalten. Da wäre zum einen der Händler für fortschrittliche Waffen im Sicherheitsflügel, der euch Highend-Items für ganz normale Credits verkauft und der Händler für Spezialausstattung im Tech-Flügel. Letzterer akzeptiert als Zahlungsmittel allerdings nur die Phönix-Credits.
  • Ab Level 30 könnt ihr euch nun auch verstärkt dem Crafting an der Fertigungsstation in eurer Operationsbasis zuwenden, denn jetzt könnt ihr mithilfe entsprechender Blaupausen auch Highend-Gegenstände herstellen.
  • Sucht und findet alle versteckten Truhen in Manhattan. Sie beinhalten spezialisierte Ausrüstung, die sich an eurem Level orientiert. Deshalb finden sich darin nun auch Level-30-Items. Auf die Kisten stoßt ihr natürlich auch in der Story-Mission, doch hier ist der Inhalt natürlich auch an das Level angepasst. Übrigens: Je größer die Truhe ist, desto seltener ist die Ausrüstung, die in ihr zu looten ist.
  • Um einzigartige Gegenstände zu erhalten, könnt ihr euch nun auf den Weg machen, alle Sammelobjekte zu finden. Sofern ihr nämlich alle Nebenmissionen und Kämpfe in Manhattan abgeschlossen habt, decken sich dank des Vorteils „Info-Entdeckung“ auf eurer Karte sämtliche Fundorte der Sammelobjekte auf.

The Division - Endgame: Wie geht es ab Level 30 weiter?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 111/1141/114
Baut ihr die Operationsbasis komplett aus, dann werden neue Händler für euch freigeschaltet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Was plant Ubisoft noch für das Endgame in The Division?

Im April 2016 gibt Ubisoft das erste Gratis-Update für Tom Clany's The Division raus. Es beinhaltet den Übergriff „Falkennest“, der für vier Spieler ausgerichtet ist. Alle Übergriffe sind vergleichbar mit Raids, bei der ihr auf Raubzug geht und einen übermächtigen Gegner zerlegen müsst. Eure Belohnung sind besonders gute Items. Für die Übergriffe müsst ihr jedoch zwingend Level 30 erreicht haben. Außerdem wäre es ratsam, überlegene Highend-Ausrüstung dabei zu haben – dies erhöht eure Chance, zu gewinnen.

Schon jetzt seht ihr den Übergriff „Falkennest“ auf eurer Karte markiert, der sich in Stuyvesant (Südöstlich auf der Karte) befindet. Eure Ausstattungsstufe muss die 150 erreicht haben und eure Gegner sind hier die Soldaten des Last Man Bataillon.