Noch aktive Division-Agenten können sich jetzt den ersten Bezahl-DLC für Tom Clancy's The Division holen. Derzeit kostet er 14,99 Euro (Stand Juni 2016). Nach so einigen kostenlosen Erweiterungen für den Shooter müsst ihr jetzt für die neuen Inhalte ein paar Euro ausgeben. Lest in diesem Guide, was ihr alles für euer Geld bekommt und welche neuen Features der Untergrund-DLC von The Division mitbringt.

Tom Clancy's The Division - Underground Trailer E3 201618 weitere Videos

Wusstet ihr übrigens, dass bereits der nächste Tom Clancy-Hit in den Startlöchern steht? Mit Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands kommt voraussichtlich am 7. März 2017 ein neuer Taktik-Shooter, der euch nach Bolivien führt, dem größten Markt für Drogen weltweit. Der Handel von Drogen wird durch das Drogenkartell Santa Blanca kontrolliert. Da dies zu einer Bedrohung der gesamten Welt geworden ist, schickt nun die US-Regierung eine Spezialeinheit, die sich der Sache annehmen soll – man nennt sie „the Ghosts“ („die Geister“). Sie sollen die böse Verbindung zwischen Kartell und lokaler Regierung enttarnen. Doch bis zum Release ist ja noch ein wenig Zeit. Solange könnt ihr euch durchaus mit den Untergrund-DLC für Tom Clancy's The Division anfreunden. Für den PC und die XboxOne ist dieses am 28. Juni 2016 erschienen, währenddessen PS4-Spieler noch bis zum 02. August 2016 warten müssen.

The Division - DLC „Untergrund“ und Update 1.3: Neue Inhalte im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 111/1161/116
The Division: Der DLC "Untergrund" führt euch unterhalb von Manhattan zu zahlreichen Missionen gegen die Cleaner.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

The Division – Untergrund-DLC: Neue Inhalte, neuer Modus, neuer Angriff uvm.

Publisher Ubisoft plant insgesamt 3 DLCs für The Division, die alle bis Ende 2016 erscheinen sollen:

  • Untergrund
  • Überleben
  • Letztes Gefecht
Packshot zu Tom Clancy's The DivisionTom Clancy's The DivisionErschienen für PC, PS4 und Xbox One kaufen: ab 25,05€

Bei „Untergrund“ landet ihr – oh Wunder – in New Yorks Untergrund. Dort könnt ihr Areale auskundschaften, die zufällig generiert werden, also U-Bahn-Netze, Tunnel oder Abwasserkanäle. Kauft ihr den DLC und installiert ihn, dann landet ihr zunächst im Stadtteil Chelsea und bekommt dort Zugriff auf das Tactical Operation Center, das sich unter eurer Operationsbasis befindet. Hier startet ihr die neuen Missionen, die ihr in einem Team von vier Personen absolvieren solltet.

Die zufällige Generation der Missionsareale sorgt dafür, dass Ziele, Gegner und Modifikationen stets andersartig sind. Ihr habt 4 Schwierigkeitsgrade zur Auswahl und könnt zusätzlich einen oder auch mehrere sogenannte Directives aktivieren. Dies ist eine Art Handicap, das ihr in der jeweiligen Operation verpasst bekommt. Je mehr dieser Directives ihr eurem Agenten verpasst, desto höher wird auch die Belohnung am Ende ausfallen. Um diese Directives handelt es sich:

  • Sickness: Ihr bekommt kontinuierlich Schaden ab. Dies sorgt dafür, dass ihr nur noch einen Gesundheitsbalken habt. Um die Lebensleiste voll zu kriegen, müsst ihr Medikits oder Heilungs-Skills nutzen.
  • Mad Skills: Aktiviert ihr einen eurer Skills, dann sind beide Skills, die euer Agent besitzt erst nach einer Abklingzeit wieder einsetzbar.
  • Fog of War: Diese Modifikation hat die Deaktivierung eurer Karte zur Folge, sodass ihr allein auf euch gestellt seid.
  • Special Forces: Eure Gegner bekommen den Vorteil von Spezialmunition.
  • Waste not want to: Verschwendet keine Munition, denn eure Gegner lassen nun keine mehr für euch fallen. Auch das Nachladen ist kniffliger, denn wenn ihr nachladet und sich noch einige Kugeln in eurem Magazin befinden, so verliert ihr diese.

Man merkt schon, dass euch die neuen Missionen des Untergrund-DLCs von The Division mehr fordern. Checkpoints zum Beispiel könnt ihr im Untergrund vergeblich suchen, denn es gibt sie nicht – ähnlich wie schon beim Übergriff „Falcon verloren“. Euer Team muss stark genug sein und taktisch wie strategisch vorgehen, um die Operation erfolgreich abzuschließen. Sterbt ihr, gibt es keine Chance, um zurück ins Game zu gelangen und eure Teamkameraden weiterhin zu unterstützen.

The Division - DLC „Untergrund“ und Update 1.3: Neue Inhalte im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Ihr solltet den neuen Übergriff "Drachenhort" in einem Team von 4 Personen absolvieren und mindestens Level 30 erreicht haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der DLC bringt euch daneben auch einen neuen Rang. Ihr könnt also auch im Untergrund leveln. Für die Operationen erhaltet ihr nämlich separate Erfahrungspunkte. Mithilfe der Level könnt ihr dann Directives oder auch Blaupausen erwerben. Außerdem findet ihr unterhalb von Manhattan natürlich auch weitere Aufklärungsdaten.

Neuer Übergriff „Drachenhort“ und neuer Modi im Untergrund-DLC

Mit „Drachenhort“ kommt auch ein neuer Übergriff ins Spiel. Er ist wohl der wichtigste Bestandteil vom Untergrund-DLC. In Hell's Kitchen müsst ihr hier die todbringende Maschine der Cleaner zerstören, die damit einmal mehr die Stadt unter Kontrolle kriegen wollen. Vernichtet also die vier apokalyptischen Reiter und stellt euch dann dem Endboss.

Ihr solltet allerdings Level 30 erreicht haben, bevor ihr euch in das Abenteuer „Drachenhort“ stürzt. Zudem müsst ihr die Mission mit dem Namen „Generalversammlung“ abgeschlossen haben.

Außerdem gibt es einen neuen Modus. Der Heldenhaft-Modus wird erst eine Woche nach DLC-Release freigeschaltet. Das bedeutet, noch stärkere Gegner und hochrangige Belohnungen.

Auch die anderen Übergriffe wie „Klarer Himmel“ könnt ihr dann noch einmal im Heldenhaft-Modus spielen. Wir empfehlen euch, dafür ein Level von 35 zu haben sowie einen Gear Score von mindestens 230.

Für den Herausforderungs-Modus bei The Division hält Update 1.3 überdies zwei neue Einsätze bereit:

  1. Hudson-Flüchtlingslager
  2. Queens-Tunnel-Lager

The Division - DLC „Untergrund“ und Update 1.3: Neue Inhalte im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 111/1161/116
Neben einem neuen Übergriff, neuen Ausstattungsgarnituren und Waffen, gibt es durch den DLC "Untergrund" auch neue Outfits bei The Division.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neue Ausstattungsgarnituren im Untergrund

Diesmal gibt es gleich 5 neue Ausrüstungssets, die wir euch in einem separaten Guide näher erklären. Nur so viel: Durch die neuen Sets wird euer Gear Score auf die maximale Obergrenze von 268 gesetzt. Zuvor waren es noch 240. Die Ausstattungsgarnituren tragen folgende Namen:

  • B.L.I.N.D. → Hybrid/Dunkelheit
  • FireCrest → SPS/Offensive
  • Reclaimer → Unterstützer
  • Alpha Brigade → Solo/Überleben
  • Dead Eye → Scharfschütze

The Division - DLC „Untergrund“ und Update 1.3: Neue Inhalte im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Mit dem Update 1.3 bekamen die Division-Agenten auch neue Waffen. Der DLC "Untergrund" bringt zusätzliche Waffen-Talente.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Neue Waffen, neue Waffentalente und tolle Boni warten auf euren Agenten

Die Waffen-Balance wird mit den Untergrund-DLC bei The Division auch angepasst. Das bringt euch einige Vorteile, die euch von großem Nutzen sein können. Jeder Waffentyp bekommt damit die Chance auf passive Boni. Zu den neuen Attributen für eure Waffen gehören diese Talente:

  • Sturmgewehr: Sie beinhalten einen Bonus auf den Rüstungsschaden. Im PvE werden so 20 % der gegnerischen Rüstung außer Acht gelassen.
  • Scharfschützengewehr: Bei Kopfschüssen gibt es einen zusätzlichen Schadensbonus.
  • Leichtes Maschinengewehr: Wenn sich Ziele außerhalb ihrer Deckung befinden, dann erleidet dieses 25 % mehr Schaden.
  • Maschinenpistole: Anstelle der kritischen Trefferchance bekommen sie nun einen Bonus auf den kritischen Trefferschaden.
  • Schrotflinte: Trefft ihr ein Ziel im PvE, dann bringt ihr euren Feind schneller aus dem Gleichgewicht. Daneben erhöht sich der Schaden um fast 30 %.

Daneben wird es neue Waffen geben sowie neue Outfits für euren Agenten. Ein Rundum-glücklich-Paket also. Update 1.3 bringt euch unter anderem folgende neue Waffen:

  • G36-Sturmgewehr (Militärversion)
  • G36-Sturmgewehr (verbesserte Variante)
  • Surplus SVD-Präzisionsgewehr
  • SVD-Präzisionsgewehr (Fallschirmjäger-Version)
  • PP-19-Maschinenpistole (verbesserte Variante)
  • X-45-Pistole (Erste-Welle-Version)

Darüber hinaus könnt ihr euch auf den einzigartigen Showstopper freuen – Eine neue Highend-Waffe, die perfekt ist, wenn ihr in einem Häuserkampf steckt. Es handelt sich um ein vollautomatisches Schrotgewehr.

The Division - DLC „Untergrund“ und Update 1.3: Neue Inhalte im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 111/1161/116
Taucht in den Untergrund von New York ab und erledigt als Division-Agent alle Widersacher im neuen DLC.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken