Einige Beta-Spieler haben 4K-Screenshots der PC-Version zu Tom Clancy's The Divisioon veröffentlicht, die trotz maximaler Einstellungen nicht annähernd so gut aussehen wie die offiziellen 4K-Screenshots von Ubisoft. Downgrade plus "Rendered Bullshot"?

Tom Clancy's The Division - Beta: 4K-Screenshots mit Max-Settings entsprechen nicht den 4K-Screenshots von Ubisoft

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTom Clancy's The Division
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 111/1121/112
Tatsächlich: Die Screenshots der Beta-Spieler sehen ganz und gar nicht so aus wie auf den offiziellen 4K-Bildern
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die PR-Maschinerie für Ubisofts MMO-Third-Person-Shooter Tom Clancy's The Division ist im vollen Gange. Agent Origins-Kurzfilme sind veröffentlicht und in der kommenden Woche startet die Closed Beta für PC, PS4 und Xbox One.

Doch was die Community derzeit am meisten beschäftigt, ist der offensichtliche Grafik-Downgrade der aktuellen Version des Spiels. Auch die PC-Version ist trotz der Meldungen, sie sei die beste von allen, nicht davon ausgeschlossen.

Downgrade sehr wahrscheinlich

Guru3D-Mitglied Party Poison hat bereits die Möglichkeit, die Beta zu spielen und zahlreiche Screenshots veröffentlicht. Einige der Bilder könnt ihr euch direkt unter dem Artikel ansehen. Laut Party Poison handelt es sich dabei um Screenshots der PC-Version in 4K mit allen Einstellungen auf Max, was bei seinen Spezifikationen (Intel i7-4790k@4,7GHz, 16GB-RAM und Nvidia GTX 980 im SLI-Verbund) durchaus vorstellbar ist.

"Die Einstellungen sind alle auf Max, einige seltsame Frameratedrops und ziemlich hoher VRAM-Verbrauch. Sieht es so gut aus wie auf der E3? Nein. Kein Spiel schafft das", so Party Poison über den offensichtlichen Downgrade. Allerdings sei das Gameplay Grund genug für ihn, Tom Clancy's The Division zu kaufen. "Ich habe es mir heute Morgen vorbestellt, da es ein großartiges Spiel ist."

Gameplay-Material von der PC-Version könnt ihr euch hier ansehen, solange Ubisoft das Video noch nicht gesperrt hat.

Tolle PC-exklusive Features

Er erwähnt zudem, dass er bei diesen Einstellungen um die 50 FPS erreicht. Des Weiteren sehe das Spiel in Bewegung wesentlich besser aus als auf Screenshots. Die PC-Version verfügt auch über einen exklusiven Parkour-Modus, bei dem sich die Spielfigur per Tastendruck automatisch über Hindernisse hinwegsetzt, ohne jedes Mal eine Taste drücken zu müssen.

Auch LED-Tastaturen werden unterstützt. So leuchtet die Medkit-Taste auf, sobald man wenig Gesundheit besitzt. Weist man Team-Mitgliedern eine Taste zu, leuchtet diese ebenfalls auf, sobald sie eure Hilfe benötigen.

Keine Frage, Spielspaß ist nun mal noch immer ein Verkaufsgarant. Wer will schon ein gutaussehendes Spiel, das bloß generisches Gameplay bietet und nach einer Weile nicht mehr gestartet wird, weil es sich nicht von anderen Titeln unterscheidet?

Ob Tom Clancy's The Division in Sachen Gameplay auch euch überzeugen kann, davon könnt ihr euch ab dem 29. Januar mit der Beta selbst überzeugen. Oder spätestens ab dem 8. März dieses Jahres, wenn das Spiel für PS4, Xbox One und PC erscheint.

Tom Clancy's The Division - Max Setting Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (7 Bilder)

Tom Clancy's The Division - Max Setting Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 111/1181/118
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aktuellstes Video zu Tom Clancy's The Division

Tom Clancy's The Division - Underground Trailer E3 201618 weitere Videos

Tom Clancy's The Division ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.