Vor wenigen Tagen gab es eine Überraschung für die Spieler von Rainbow Six Siege. Statt wie geplant in diesem Monat zwei neue Operator samt Map zu bekommen, haben die Entwickler die neuen Inhalte weit nach hinten verschoben. Stattdessen wollen sie die kommenden Monate mit Updates und Fixes füllen. Dies hat für Spekulationen bei den Spielern gesorgt.

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege - Planen die Macher eine Fortsetzung?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 27/311/1
Aktuell soll es keine Pläne für Rainbow Six Siege 2 geben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Diese gehen davon aus, dass sich Rainbow Six Siege 2 bereits in der Entwicklung befände und vielleicht schon auf der E3 2017 gezeigt werden könne. In einem Interview mit Gamereactor äußerte sich Alexandre Remy zu den Gerüchten: "Langlebigkeit ist ein Schlüsselelement für uns. Unser Ziel ist es, das Spiel für eine lange Zeitspanne am Leben zu halten. Wir sprechen hier von Jahren. Fünf oder vielleicht sogar mehr."

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Genug Ideen für Rainbow Six Siege

"In Sachen kreative Richtung, Inhalte, Operator und Karten gibt es einfach keine Knappheit an neuen Ideen. Solang die Community stark bleibt und uns unterstützt und es Spieler gibt, die Rainbow Six Siege spielen, sehe ich keinen Grund für uns aufzuhören. Im Moment haben wir überhaupt keine Pläne für einen Nachfolger."

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.