Wenn ihr das Intro überspringen wollt und ohne Wartezeit in Rainbow Six: Siege starten wollt, dann solltet ihr euch unseren Artikel ansehen. Denn hier erklären wir, wie ihr im Taktik-Shooter von Ubisoft das Video vor Spielbeginn abschaltet.

Natürlich ist es eine tolle Sache, dass Grafikkartenersteller, Publisher, Entwicklerstudios und Prozessorschmieden sich so viel Mühe geben und Produkte wie Rainbow Six: Siege und die zugehörige Optimum-Hardware entwickeln, aber irgendwann nervt es einfach nur noch, wenn zig Logos und Intro-Videos über den Schirm flimmern. Vor allem, wenn ihr als beschäftigter und berufstätiger Mensch nur knapp bemessene Freizeit habt und euch Intros hochgerechnet Stunden von Freizeit im Jahr kosten! Dies darf nicht sein, daher haben wir für euch herausgefunden, wie ihr die lästigen Intro-Videos vor dem Spielbeginn auf dem PC abschaltet!

Rainbow Six – Siege: Intro überspringen - So werdet ihr die Filmchen los

Rainbow Six Siege - Intro überspringen – So schaltet ihr das Video ab

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTom Clancy’s Rainbow Six Siege
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 29/301/30
Mit unserem Trick startet ihr gleich ins Spiel!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Schlechte Nachrichten für Konsolen-Jünger, denn auf der Playstation 4 und Xbox One müsst ihr leider nach wie vor die lästigen Videoschnipsel ertragen. Doch für PC-Spieler gibt es eine Lösung für das Dilemma. Geht wie folgt vor und die Intro-Videoschnipsel in Rainbow Six: Siege sind bald Geschichte:

  • Sucht und öffnet das Installationsverzeichnis auf eurer Festplatte, in das ihr Rainbow Six: Siege installiert habt.
  • Im Installationspfad findet ihr – unter anderem .- einen Ordner namens „Video“. Öffnet diesen.
  • Im Ordner Video wiederum gibt es weitere Unterordner. Darunter auch ein Verzeichnis namens „Startup“.
  • In diesem Ordner liegt der Hund begraben. Wenn ihr also die Intros defektiveren wollt, müsst ihr den Ordner ausschalten. Am besten macht ihr dies, wenn ihr das Teil einfach umbenennt. Lasst ihn aber an Ort und Stelle und löscht ihn nicht, da dies womöglich später noch Probleme macht.
  • Ändert den Namen des Startup-Ordners in etwas eindeutiges, beispielsweise Xstartup oder Startupxyz.
  • Speichert alle Änderungen ab und startet Rainbow Six: Siege.
  • Wenn alles korrekt geklappt hat, sollten nun sämtliche Intro-Videos beim Spielstart fehlen.
  • Sollte etwas schief gegangen sein, könnt ihr den Ordner wieder herstellen, indem ihr ihn wieder zu Startup zurück umbenennt.