Aliens landen in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege. Ubisoft hat weitere Details zum kommenden Outbreak-Event der nächsten Season verraten. Darunter auch ein mysteriöser Trailer, der auf den außerirdischen Besuch hindeutet. Project Chimera wird so einige Überraschungen für die Community von Rainbow Six Siege bereithalten.

17 weitere Videos

Das Outbreak-Event von Rainbow Six Siege soll vom 6. März bis 3. April 2018 bereitstehen. Dabei handelt es sich um ein Koop-Modus für drei Spieler, der Zombies und/oder Aliens als KI-Gegner in einer Kampagne bereithält. Als Spezialisten sollt ihr den Quarantänebereich betreten und die Parasiten eindämmen, bevor sie die Weltbevölkerung dahinraffen. Fünf verschiedene Infizierte stehen euch gegenüber, die alle spezielle Fertigkeiten mit sich bringen. Zum Kampf stehen euch die Operatoren Smoke, Ying, Buck, Kapkan, Ash, Doc, Tachanka, Glaz und der Rekrut zur Verfügung.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Kritik noch vor dem Release

Mit dem Event halten auch die Outbreak-Lootboxen ihren Einzug ins Spiel. Diese sind kostenpflichtig und mit zufälligen Items aus den 50 event-exklusiven Gegenständen gespickt. Duplikate wird es allerdings nicht geben. Viele haben diese Art der Lootboxen kritisiert, da Spieler für alle Items etwa 75 Dollar ausgeben müssten.

Tom Clancy’s Rainbow Six Siege ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.