Eigentlich dachten wir schon, dass die Lootboxen-Thematik gegessen wäre. Allerdings hat Ubisoft nun angekündigt, dass der Taktik-Shooter Ghost Recon Wildlands ebenfalls Boxen mit zufälligen Inhalten bekommen wird. Doch noch müssen die Mistgabeln nicht gleich gezückt werden.

Ghost Recon Wildlands - Taktik-Shooter bekommt Lootboxen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTom Clancy’s Ghost Recon Wildlands
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Welche Inhalte bieten die neuen Lootboxen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn in den "Battle Crates" soll es einige Items für eure Kämpfer in Ghost Recon Wildlands geben. Jede Kiste kostet 400 Ingame-Credits und unterteilt sich in Spec-Ops- und Ghost-War-Crates. Während erste noch epische und exotische Waffen sowie zahlreiche kosmetische Items für den Single- und Koop-Modus bieten, beschränken sich letztere ausschließlich auf kosmetische Items für den Multiplayer-Modus. Käufer bekommen also keinen Vorteil gegen andere Spieler. Zudem gibt es keine Duplikate in den Kisten. Ihr erhaltet immer drei Gegenstände, die ihr garantiert noch nicht besitzt. Alle Items sollen sich auch einzeln im Store von Ghost Recon Wildlands kaufen lassen.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Ein Batzen neuer Gegenstände

So sollen noch im Januar mit dem neuen Update mehr als 200 Items mit den Battle Crates in Ghost Recon Wildlands Einzug halten. Auch bei anderen Ubisoft-Spielen wurden schon ähnliche Lootboxen implementiert. Rainbow Six Siege bietet Alpha-Packs mit kosmetischen Items, während Assassin's Creed Origins Ingame-Kisten mit verschiedenen Waffen und Ressourcen bietet. Werdet ihr in Ghost Recon Wildlands zugreifen?

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.