Ghost Recon Wildlands wird vor allem ein Multiplayer-Spiel, bei dem ihr mit euren Team-Kollegen zusammenarbeiten müsst. Doch der taktische Shooter lässt sich auch Solo bewältigen, wie nun ein neues Gameplay-Video beweist. Wie eine komplette Mission allein vonstattengeht, seht ihr am Ende der News.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands - Komplette Singleplayer-Mission im Gameplay-Video

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 32/361/1
Seht hier 21 Minuten Singleplayer von Ghost Recon Wildlands.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In Ghost Recon Wildlands geht es trotzdem noch taktisch zu, wenn ihr euch allein bewegt. Drei KI-Kameraden stehen euch zur Seite und erwarten dann eure Befehle. Egal, ob ihr zunächst ein Lager der Feinde allein ausspähen wollt oder die anderen Agenten für einen Sync-Shot braucht. Ihr markiert Ziele und den entsprechenden Befehl im Menü und schon agieren die Soldaten so, wie ihr es von ihnen verlangt. Doch ihr müsst vorsichtig sein. Auch sie können entdeckt werden.

Erfahrungspunkte und neue Skills

Neben den taktischen Komponenten sind auch die Skills und Level-Ups von Ghost Recon Wildlands zu sehen. So kauft der Spieler hier eine explosive Drohne mit einem Skill-Punkt, um diese dann in eine Gruppe Gegner zu steuern. Mit mehreren Spielern können die Rollen und Skills natürlich aufgeteilt werden. Seid ihr allein, passen sich die KI-Spieler an euren Stil an. Ghost Recon Wildlands erscheint am 7. März für PC, Xbox One und PS4. Vorher soll es noch Testphasen geben.

2 weitere Videos
Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands erscheint demnächst für PC, PS4 & Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.