Anfang der Woche verkündete Ubisoft eine erfreuliche Nachricht für alle Ghost Recon-Fans. So wird an einem neuen Ableger der Serie gearbeitet, der auf den Namen Tom Clancys Ghost Recon Future Soldier hört (für alle die die Meldung verpasst haben, können dies hier nachholen). Neben einem ersten Teaser wurde auch ein Veröffentlichungsdatum bekannt gegeben. Soll der neue Teil bereits zu Weihnachten 2010 erhältlich sein.

Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier - Neue Informationen aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTom Clancy's Ghost Recon Future Soldier
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 77/781/78
Mit Ghost Recon: Future Soldier will Ubisoft ein möglichst reales Kriegsszenario der Zukunft präsentieren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ghost Recon: Future Soldier wird im Jahre 2030 spielen und optische Tarnung wird eine tragende Rolle einnehmen. Dabei handelt es sich aber nicht um irgendwelche Erfindungen seitens der Entwickler. Alle Technologien inklusive der optischen Tarnung, die in Future Soldier enthalten sind, basieren auf realen militärischen Projekten der US Army. Authentizität wird großgeschrieben.

Ziel der Entwickler ist es ein plausibles zukünftiges Kriegsszenario zu präsentieren. So gibt es tatsächlich zahlreiche Militär- und Forschungsprogramme, die sich mit optischer Tarnung befassen. Ghost Recon: Future Soldier wird derzeit vom Pariser Ubisoft-Studio entwickelt.

Weiterhin ist bekannt, dass es ab Sommer 2010 eine Multiplayer-Beta geben soll. Um an dieser teilnehmen zu können, braucht ihr eine Einladung von Ubisoft. Diese bekommt ihr, wenn ihr euch den Titel Splinter Cell: Conviction für die Xbox 360 kauft - und ein bisschen Glück gehört natürlich auch dazu.

Tom Clancy's Ghost Recon Future Soldier ist für PC, seit dem 24. Mai 2012 für PS3, Xbox 360 und seit dem 28. Juni 2012 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.