Bis zum Start der Tokyo Game Show 2011 vergehen zwar noch mehrere Monate, die Veranstalter schließen allerdings nicht aus, dass in diesem Jahr mit Einschränkungen zu rechnen ist.

Das betrifft einerseits die Maßnahmen zur Stromeinsparung, die in Japan noch sehr lange anhalten könnten. Zudem ist noch nicht klar, ob die Makuhari Messe, der Veranstaltungsort der Tokyo Game Show, aufgrund der Erdbeben eventuell strukturelle Schäden davongetragen hat und die Sicherheit beeinträchtigt ist.

Wie ein Veranstalter der TGS erklärt, habe man derzeit nicht vor, die Show abzusagen oder zu verkleinern. Doch je nachdem, wie sich die Situation entwickelt, würde man es sich vorbehalten, den Umfang zu verringern.

Die Tokyo Game Show 2011 findet vom 15. bis 18. September statt. Im letzten Jahr konnte man mit 207.647 Besuchern einen neuen Rekord aufstellen.