Update: Die Kickstarter-Kampagne zu Toejam and Earl: Back in the Groove konnte ihr Ziel erreichen, die 400.000 US-Dollar wurden eingenommen. In einigen Stunden endet die Kampagne, doch es ist sicherlich davon auszugehen, dass Umsetzungen für andere Plattformen nicht erreicht werden.

Denn dazu müssten 600.000 für PS4, 700.000 für Xbox One und 800.000 Dollar für Wii U eingenommen werden.

Ursprüngliche Meldung: Nachdem 'Toejam & Earl'-Mitschöpfer Greg Johnson vor einiger Zeit mit seinem Studio HumaNature Studios (Doki-Doki Universe) die Entwicklung eines neuen Ablegers der Reihe verkündete, startete jetzt dazu die Kickstarter-Kampagne.

Der Titel nennt sich Toejam and Earl: Back in the Groove und befindet sich für Windows, Linux und Mac in Entwicklung – weitere Plattformen könnten je nach Höhe des eingenommenen Geldes folgen. Mindestens 400.000 US-Dollar will man innerhalb eines Monats einnehmen, gut 80.000 kamen bisher schon zusammen.

Wie man betont, will man voll und ganz in Richtung "Old School" gehen und sich am ersten Teil orientieren: eine fixierte isometrische Ansicht, einfache Kontrolle, 2D-Sprites und Schwerpunkt auf Koop-Gameplay. Darüber hinaus sollen nicht nur mehrere beliebte Elemente aus dem zweiten Teil integriert werden, sondern man plant außerdem neue Gameplay-Elemente.

Man verspricht auf jeden Fall, den weniger beliebten dritten Teil nicht zu wiederholen. Und auch wenn 2D-Sprites zum Einsatz kommen, so soll das Terrain in 3D gehalten sein, was HumaNature Studios" zufolge einige Vorteile bietet. Beispielsweise kann man heranzoomen, um die Charaktere besser zu erkennen – oder herauszoomen, um sich die gestapelten Levels anzuschauen. Man wird also etwa die Levels bzw. Abschnitte unter sich erkennen können.

Das bereits angesprochene Koop-Gameplay findet wahlweise im Splitscreen oder auch online mit bis zu vier Spielern statt. Mehr Details erfahrt ihr über den Quellenlink, beispielsweise zu einem In-game-Comic.

Toejam and Earl: Back in the Groove erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.