In einem Interview mit OPM UK verriet Vince Zampella, CEO und Gründer von Respawn Entertainment, warum das Entwicklerstudio den zweiten Teil von Titanfall auch für PS4 entwickelt. Laut seiner Aussage ist dafür die riesige Spielerschaft der Grund, der die Entwickler das Spiel unabhängig von Plattformen nahe bringen wollen.

Titanfall 2 - Darum erscheint der Shooter auch für PS4

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Titanfall 2 soll eine große Anzahl an Spielern erreichen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Endeffekt geht es darum, so viele Spieler wie möglich dazu zu bringen, unser Spiel zu Spielen.“ so Zampella. „Wir verbringen Jahre unseres Lebens damit, diese Dinger anzufertigen. Also wollen wir auch, dass möglichste viele sie zu sehen bekommen. Das macht meiner Meinung nach nur Sinn.“

Es geht um die Fans

Wir wollen, dass es eine Playerbase entsteht, damit die Spiele spaßig und ausgeglichen sind. Wir wollen bessere Spiele auf den Markt bringen, aber am Ende geht es vor allem um die Fans. Wir liefern Dinge an die Welt, die die Leute sehr genießen. Also gilt: Je mehr, desto besser.“

Titanfall 2 wird also eine große Spielerschaft ansprechen. Ob sich der Shooter am Ende durchsetzen kann, werden wir am 28. Oktober 2016 wissen, wenn er für PC, PS4 und Xbox One erscheint.

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Titanfall 2

Titanfall 2 - Meet The Titans (Official Trailer)3 weitere Videos

Titanfall 2 ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.