Während einer Investorenkonferenz ließ Electronic Arts durchblicken, dass Titanfall höchstwahrscheinlich nicht der einzige Teil der Marke bleiben wird.

Titanfall - Nachfolger könnten für weitere Plattformen erscheinen, Titanfall wird zum Spielzeug

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTitanfall
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Ob Titanfall künftig auch für PlayStation-Systeme herauskommen wird, bleibt weiterhin fraglich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

EAs Blake Jorgense sagte dazu: "Ich bin mir sicher, dass Titanfall irgendwann in der Zukunft für mehrere Plattformen erscheinen könnte. Ich weiß es aber nicht, das liegt an den Teams, die sich im Moment darum kümmern. Aber letztendlich sind wir sehr angetan von Titanfall und denken, dass es großartig für die Xbox One werden wird."

Mit "mehrere Plattformen" bzw. "Multi-Platform" spielt er natürlich auf die PlayStation 4 an, erscheint Titanfall bekanntlich bereits für unterschiedliche Systeme, darunter PC, Xbox 360 und Xbox One.

Auf der anderen Seite meinte Jorgensen während einer Investorenkonferenz vergangenen Monat, dass Titanfall auf "Lebenszeit Microsoft-exklusiv" sein wird.

Ansonsten scheint man für die Marke künftig auch Merchandise anbieten zu wollen, denn gemeinsam mit K'nex sollen mehrere Bau-Sets auf den Markt gebracht werden. Die wiederum sollen verschiedene Umgebungen, Titanen und Piloten enthalten. Bilder, Preise und Termine nannte man noch nicht.

Einen ersten Blick auf die Sets wird man erst zur NY Toy Fair Mitte Februar 2014 werfen dürfen. Es wäre übrigens nicht das erste Mal, dass K'nex Sets zu Videospielen herausbringen würde, bereits Mario und Angry Birds sind als Modelle erhältlich.

Titanfall ist für PC, Xbox One und seit dem 11. April 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.