Entwickler Respawn Entertaiment beantwortete auf Twitter ein paar Fragen zu Titanfall und ging dabei unter anderem auf Mikrotransaktionen ein.

Titanfall - Keine Mikrotransaktionen, Season Pass unklar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuTitanfall
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Eine Beta-Version zu Titanfall scheint nach wie vor noch nicht vom Tisch zu sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach wird der Mehrspieler-Shooter keinerlei Mikrotransaktionen bieten - und man habe auch keine Informationen zu einem Season Pass. Bislang ist unklar, ob überhaupt einer geplant ist, doch auschließen will es Respawn anscheinend nicht.

Vor einiger Zeit machte Respawn deutlich, keinen Day-One-DLC zu Titanfall zu veröffentlichen. Da man einen Season Pass aber nicht dementiert, sind künftige DLCs sehr wahrscheinlich.

"Sollte es DLC zu Titanfall geben, wird er separat angeboten", hieß es gegen Ende letzten Jahres. Damit spielte man auf die Collector's Edition an, der keine digitalen Goodies in Form von DLC beiliegen.

Darüber hinaus war auch eine potentielle Beta ein Thema auf Twitter, nachdem Titanfall kürzlich in die Alpha auf der Xbox One startete. Laut Respawn fand die Alpha bereits ein Ende. Sollte man eine Beta planen, werde man die Spieler darauf aufmerksam machen.

Allzu viel Zeit bleibt Respawn ohnehin nicht mehr, soll Titanfall doch bereits am 13. März für PC, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

Titanfall ist für PC, Xbox One und seit dem 11. April 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.