Electronic Arts und Respawn Entertainments Titanfall ist bekanntlich Microsoft-exklusiv. Das Spiel erscheint sowohl für den Windows-PC als auch für die Microsoft-Konsolen Xbox 360 und Xbox One. Doch Industrie-Insider Ahsan Rasheed will erfahren haben, dass Respawn Entertainment auch mal über einen PS4-Port nachgedacht haben soll.

Titanfall - Gerücht: PS4-Port wurde in Erwägung gezogen, Performance unter 720p noch immer nicht ideal

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 9/151/15
Hätte auch schon das erste Titanfall ein Multiplattform-Titel werden können?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ahsan Rasheed, den man auch als Thuway im NeoGAF-Forum kennt, ist bekannt für seine verlässlichen Insidergerüchte, die sich in den meisten Fällen immer als wahr herausgestellt haben. Und jener Ahsan Rasheed hat gerade zwei interessante Informationen über Twitter geteilt, die Titanfall betreffen.

  • "Oh, und hier ein lustiger Fakt über Titanfall: Die Performance läuft noch immer nicht rund bei 720p. Warten auf das Treiber-Update im Januar."
  • "Ich versichere euch zudem, dass ich über zwei unterschiedliche Quellen erfahren habe, dass zu eine bestimmten Zeitpunkt über einen PS4-Port nachgedacht wurde. Aber das ist jetzt keine Schlagzeile, sondern sollte eher allgemein bekannt sein."

Und zwei Dinge bestärken den möglichen Wahrheitsgehalt dieser Informationen: Erstens hat Electronic Arts' Blake Jorgense mitgeteilt, dass man sich vorstellen könne, dass weitere Nachfolger von Titanfall durchaus auch auf anderen Plattformen erscheinen können, und zweitens teilte Vince Zampella, Kopf von Respawn Entertainment bereits mit, dass selbst sie bis vor kurzem nichts von einer Microsoft-Exklusivität wussten. "EA hat den Rest eingefädelt, wie wir erst vor kurzem herausgefunden haben. =(", so Zampella.

Titanfall ist für PC, Xbox One und seit dem 11. April 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.