Während der letzten Telefonkonferenz zeigte sich Electronic Arts äußerst begeistert von Titanfall.

Titanfall - EA zeigt sich extrem begeistert von Titanfall und erklärt, warum das Spiel Microsoft-exklusiv ist

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 9/151/15
Titanfall wird laut Electronic Arts eine richtige Innovationsbombe
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Chief Executive Officer Andrew Wilson lobte während der Telefonkonferenz mit Investoren Respawn Entertainments Titanfall regelrecht über den Klee. "Wir alle können die Veröffentlichung von Titanfall am 11. März kaum erwarten", so Wilson. "Unsere Partner von Respawn Entertainment geben diesem hochambitioniertem Titel für die Xbox One, die Xbox 360 und den PC momentan den finalen Schliff. Dies ist ein spektakulär innovatives Spiel und eine wahre Leistung des Teams bei Respawn Entertainment."

Zwar sei Titanfall ein Microsoft-exklusiver Titel, doch Chief Financial Officer Blake Jorgensen erwartet durch das Spiel auch im Fiskaljahr 2015 noch erhebliche Umsätze. Von daher sei es verschmerzbar, dass Titanfall auf wenige Plattformen beschränkt sei. Auch erwarte man, dass durch den Anstieg der 'Xbox One'-Verkäufe auch die Verkäufe von Titanfall für die Xbox One anziehen werden.

Auch erklärte Jorgensen, dass die Entscheidung, Titanfall zu einem Microsoft-exklusiven Titel zu machen, schon bereits vor Jahren anhand von Vorhersagen und Hochrechnungen getroffen wurde. Man sei auch heute noch "ganz zufrieden" mit dieser Entscheidung.

Chief Operative Officer Peter Moore versicherte den Anlegern, dass Titanfall mit Battlefield 4 koexistieren könne und beide Spiele bis ins Fiskaljahr 2015 hinein stetig wachsen werden.

Titanfall ist für PC, Xbox One und seit dem 11. April 2014 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.