Publisher THQ verkündete zusammen mit den Zahlen für das zweite Geschäftsquartal, dass gleich drei Spiele verschoben werden. Betroffen sind Metro: Last Light, South Park: Der Stab der Wahrheit und Company of Heroes 2.

THQ - Metro: Last Light, South Park und Company of Heroes 2 verschoben

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 2/61/6
Ursprünglich hätte South Park einmal im Herbst 2012 erscheinen sollen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sowohl Metro: Last Light als auch Company of Heroes 2 werden nun im März 2013 veröffentlicht, was nach Angaben von THQ später ist, als ursprünglich geplant war. Man möchte den Entwicklern mehr etwas mehr Zeit für den Feinschliff geben.

South Park hätte bislang noch im selben Monat erscheinen sollen, ist jetzt aber zu für den Anfang des Geschäftsjahres 2014 geplant (beginnt im April 2013). Der neue THQ-Präsident Jason Rubin erklärt, dass es sich um ein sehr umfangreiches Spiel handelt, welches mehrere Staffeln der TV-Serie umfasst. Um sicherzustellen, dass diese Inhalte von höchster Qualität sind, werde man dem Team mehr Zeit geben.

Während der Telefonkonferenz sprach er dabei von einer Verschiebung von zwei Monaten für alle Spiele. South Park würde somit erst irgendwann im Mai 2013 erscheinen. Derzeit befänden sich bei THQ zehn Projekte in Entwicklung, darunter auch das noch immer unangekündigte Spiel von den Turtle Rock Studios.

Wie THQ zudem verkündet, wurden von Darksiders 2 1,4 Millionen Einheiten an den Handel geliefert. Damit bleibt der Titel hinter den Erwartungen.