Bei This War Of Mine: The Little Ones müsst ihr diverse Orte aufsuchen, bei denen ihr auf tolle neue Beute hoffen könnt. Da die Wege gefährlich sind und nicht immer die Items dabei sind, die ihr benötigt, haben wir euch alle Orte zusammengetragen und aufgezählt, welche Beute euch dort erwartet. Zudem wollen wir euch noch einige Hinweise mit auf den Weg geben.

This War Of Mine: The Little Ones - Gameplay Trailer

Die Beute ist nämlich weniger das Problem, denn eigentlich wird euch grob angezeigt, was ihr an den einzelnen Locations finden könnt. Bei This War of Mine: The Little Ones können die Orte diverse Gefahren für die Gruppe bergen. Worauf ihr achten müsst, zeigen wir euch nachfolgend.

This War of Mine: The Little Ones – Alle Orte im Überblick

Die Orte lassen sich nicht für jedes Spiel gleich lokalisieren, da sie bei jedem Spieldurchgang an anderen Stellen auftauchen können. Die Unterschiede mögen manchmal gering sein, aber das ist der Grund dafür, weshalb ihr die Locations nicht auf einer Map finden werdet, die 100%ig exakt ist. Die Orte werden auch nicht alle von Anfang an aufgedeckt, sondern erst im späteren Verlauf des Spiels. Einige Orte sind ausgegraut und nicht begehbar. Achtet ihr auf die Radioansagen, dann werdet ihr erfahren, wann die Zustände wieder günstig und die Wege zu den besagten Locations frei sind. Die folgende Tabelle nennt euch alle Orte und verweist auf die wichtigsten Gefahren:

This War Of Mine: The Little Ones - Alle Orte und ihre Gefahren

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThis War Of Mine: The Little Ones
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
This War of Mine: The Little Ones bietet viele Orte und Locations.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
OrteBeute der LocationsGefahren und Hinweise
Flughafen•Sehr viele Materialien
•Viel Essen und Teile
•Einige Medikamente
•Im Terminal findet ihr einen Zivilisten.
•Hier müsst ihr auf das Militär aufpassen. Sie werden euch auffordern zu gehen. Ignoriert ihr die Ansage, eröffnen sie das Feuer.
Verlassene Hütte•Sehr viele Materialien
•Viel Essen, Waffen und Teile
•Einige Medikamente
•Hier könnt ihr schnell als erstes hin und bekommt recht gute Vorräte.
•Vergesst nicht das zweite Stockwerk abzusuchen. Hier gibt es gute Items.
•Ihr braucht ein Brecheisen und zwei Dietriche.
Bordell•Sehr viele Materialien, Waffen und Teile
•Viele Medikamente
•Etwas Essen
•Möglichkeit zum Handeln
•Wollt ihr euch hineinschleichen, nutzt den Eingang über die obere Etage.
•Pyotr, der Händler, hält sich in der Lobby auf. Er ist ein Schläger, also legt euch mit ihm nicht unnötig an.
•An diesem Ort befinden sich noch weitere Schläger, die euch angreifen, wenn ihr tiefer in das Bordell hineingeht oder eine Waffe zieht.
•Rettet ihr die weiblichen Gefangenen, könnt ihr dadurch einen Boost auf die Moral eines eurer Teammitglieder bekommen. Dafür müsst ihr alle Schläger, auch Pyotr, eliminieren.
Hauptplatz•Sehr viele Materialien und Waffen
•Etwas Essen, Teile und Zutaten
•Möglichkeit zum Handeln
•Hier findet ihr vier Händler.
•Verhaltet euch friedlich und lasst eure Waffen in der Tasche. Dann wird sicherlich nichts passieren.
•Lasst euch innerhalb des Gebäudes nicht von den Wachen erwischen, sonst müsst ihr gehen oder sterben.
•Wenn die Wachen patrouillieren, öffnen sie verschlossene Türen. Nutzt die Gelegenheit, um hineinzugelangen.
Krankenhaus•Sehr viele Medikamente und Teile
•Viel Essen und Materialien
•Die Krankenschwestern geben hier Verbände für anwesende verletzte Charaktere frei heraus. Ihre Heilung ist wirkungsvoller, als die Verbände, die ihr in eurem Unterschlupf verwenden könnt.
•Ihr könnt die Laune eurer Überlebenden verbessern, wenn ihr dem Arzt Medikamente liefert. Das funktioniert allerdings nur ein Mal.
•Kehrt ihr nach einigen Tagen an diesen Ort zurück, werdet ihr es bombardiert vorfinden. Jetzt könnt ihr einer Wache dabei helfen, Medizin zu suchen. Es bleibt euch überlassen, ob ihr es behalten wollt oder nicht. Der oberste Raum lässt sich danach leider nicht mehr Looten. Sucht diesen also vor dem Bombardement auf.
Baustelle•Sehr viel Essen, Materialien, Waffen und Teile
•Viele Medikamente
•Sucht ihr diesen Ort das erste Mal auf, wird der Keller überflutet sein. Erst wenn ihr beim nächsten Mal wiederkommt, bekommt ihr Zugang zu diesen Räumlichkeiten.
•Auch die Wachen werden bei eurem zweiten Besuch weg sein. Damit allerdings auch die Chance auf das Sniper-Gewehr.
Baufälliges besetztes Haus•Sehr viele Materialien
•Viele Teile
•Einige Waffen
•Im Winter ist dieser Ort nicht begehbar.
•Hier findet ihr einen Brief und eine Zeichnung.
•Wenn der hungrige Mann euch nach Essen fragt, dann gebt ihm welches. Danach zeigt er euch ein Versteck mit Alkohol und Schmuck.
Garage•Sehr viele Materialien
•Viel Essen und Teile
•Einige Medikamente
•Möglichkeit zum Handeln
•Matey, der Händler, wird euch erst dann bedrohen, wenn ihr in die Garage einbrecht.
•Erwischt euch Matey, wird er nie wieder mit euch handeln. Am meisten bevorzugt er Medikamente.
•Bei dem Händler könnt ihr Munition, Teile, Materialien und auch ein Beil kaufen. Dieses werdet ihr schon früh im Spiel haben wollen.
•Katia und Zlata werden glücklicher, wenn ihr mit Matey handelt.
Geisterhaus•Sehr viele Materialien
•Viele Medikamente, Waffen und Teile
•Etwas Essen•Je nach Szenario, die Möglichkeit zum Handeln
•Dieser Ort ist vergleichbar mit dem verlassenen Haus.
Hotel•Sehr viele Waffen und Teile
•Viele Medikamente, Materialien und Essen
•Hier können euch verschiedene Szenarien erwarten. In jedem Fall kann es gefährlich werden. Beachtet die Wachen an dieser Location.
•Trefft ihr auf eine Gefangene, dann versucht sie zu befreien. Das wird euren Charakter glücklicher machen. Nutzt hier die Schleichfähigkeiten der Überlebenden, um die Gegner von hinten zu messern.
•Findet ihr im Hotel einen Händler vor, dann könnt ihr euch entweder auf einen Handel mit ihm einlassen oder seine Waren stehlen. Wartet, bis der andere NPC im Raum schläft und der Händler auf dem Stuhl sitzt.
•Findet ihr ganz oben einen NPC, mit dem ihr nicht interagieren könnt, dann ist das Hotel eine relativ sichere Zone zum looten.
Geplünderte Tankstelle•Sehr viele Materialien
•Viel Essen, Waffen und Teile
•Einige Medikamente
•Diese Location ist ungefährlich und kann bedenkenlos betreten werden.
•Kehrt ihr zurück, werdet ihr einen Mann antreffen, der am Grab um seinen Freund trauert. Greift ihn nicht an, dann bleibt der NPC ungefährlich.
Militärstützpunkt•Sehr viele Medikamente, Waffen und Teile
•Viel Essen
•Möglichkeit zum Handeln
•Es gibt hier viele Soldaten, also lasst euch bloß nicht beim Stehlen erwischen! Solange ihr niemanden angreift, werdet auch ihr verschont.
•Auf der Plattform eines Gebäudes seht ihr einen Soldaten, der euch beim Vorbeigehen grüßt. Er ist neutral und wird mit euch handeln, wenn ihr wollt.
•Wollt ihr den Rest des Ortes durchsuchen, werdet ihr vermutlich töten müssen. Roman eignet sich für die Aufgabe am besten. Nehmt das erst in Angriff, wenn ihr über gute Kampfausrüstung verfügt.
•Es ist möglich abzuwarten, bis der Händler seinen Posten verlässt und sich dann hineinzuschleichen. Dann darf euch aber auch weiterhin niemand entdecken.

Weitere Orte und Locations folgen…