11 Bit Studios hat mit This War of Mine ein Spiel für PC, Mac und Mobiles angekündigt, das zwar den Krieg thematisiert, nicht aber den Spieler dazu auffordert, selbst zur Waffe zu greifen. Mitnichten: Hier spielt man einen unbeteiligten und unbewaffneten Zivilisten.

This War of Mine - Ein Kriegsspiel aus der Sicht unbewaffneter Zivilisten

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
In üblichen Spielen wie Call of Duty: Ghosts drückt man ab und denkt nicht weiter über die Konsequenzen nach
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn ein Spiel ein Kriegsszenario behandelt, dann spielt man meistens einen Soldaten, der Befehle ausführt. Sprich: Feindliche Soldaten über den Haufen schießt, bombt, sticht. Unzählige Spiele folgen diesem Schema F und sie haben dabei auch noch enormen Erfolg, siehe die 'Call of Duty'-Reihe und die Battlefield-Reihe. Man drückt ab und alles was zählt ist der Kill, nicht wen man erwischt, warum man diese Person erschießt und überhaupt, wofür das Ganze gut sein soll.

An eine gänzlich andere Herangehensweise wagt sich nun das polnische 11 Bit Studios, bekannt für die Anomaly-Reihe, ja, ein Kriegsspiel im konventionellen Sinne. Doch mit This War of Mine wagt sich das Entwicklerstudio an die Perspektive der unbeteiligten Zivilisten, die inmitten einer vom Krieg zerrütteten Stadt zu überleben versuchen. So soll This War of Mine auch dem Survival-Genre angehören.

In This War of Mine wird man laut Entwickler einige harte Entscheidungen treffen müssen, um das Überleben der Gruppe zu sichern. "Im Krieg gibt es keine gute oder schlechte Entscheidung, nur das bloße Überleben. Je eher ihr das erkennt, desto besser."

2 weitere Videos

This War of Mine ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.