SouthPeak Games beschäftigt sich derzeit mit kleinen Sachen auf Rädern. Hinter dem seltsamen Titel steckt ein Rennspiel ganz eigener Art. Der Spieler sitzt nicht im Cockpit eines Straßenboliden - er lenkt in Things on Wheels Miniaturautos mittels Fernsteuerung über diverse Fußböden.

"Das Wetteifern mit ferngesteuerten Autos im echten Leben ist ein Riesenspaß - warum soll man es nicht auch in einem Videospiel mal tun können?", findet Melanie Mroz, CEO bei SouthPeak. Mroz verspricht allen Freunden kleiner Flitzer kurzweilige Multiplayer-Rennen.

Things on Wheels ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.