Ron Gilbert, der Schöpfer kultisch verehrter Spiele wie Secret of Monkey Island und Maniac Mansion hat eine Kickstarter-Kampagne für sein neues Spiel Thimbleweed Park gestartet - ein Oldschool-Point 'n Click Adventure wie aus guten alten Tagen.

Thimbleweed Park - 'Monkey Island'-Schöpfer Ron Gilbert entwickelt geistigen 'Maniac Mansion'-Nachfolger

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThimbleweed Park
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/20
375.000 Dollar will Ron Gilbert für diese Floppy Disc
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der 'Call of Duty'-Generation dürfte der Name Ron Gilbert nichts mehr sagen. Doch Kenner und Liebhaber seiner Spiele und Fans eines Genres, das heute kaum mehr vertreten ist, und wenn doch, dann nur auf Smartphones und Tablets in Form von Remakes, werden wissen, welche Kultspiele Gilbert den Spielern beschert hat - Maniac Mansion, und vor allem aber auch Secret of Monkey Island. Gerade mit Maniac Mansion konnten Gilbert und LucasArts das Genre des Point 'n Click Adventures zum Durchbruch verhelfen, und es auf Jahre hinaus zu den stärksten Genres auf dem PC-Sektor machen.

Bereits 2013 meldete sich Gilbert mit The Cave zurück. Doch nun macht er endlich wieder das, was er am besten kann. Beziehungsweise, er möchte nun gerne machen, was er am besten kann - ein Point 'n Click Adventure in bester Maniac Mansion-Oldschool-Manier. Und dazu hat er gemeinsam mit seinem Partner Gary Winnick eine Kickstarter-Kampagne gestartet, um Geld für ihr Projekt Thimbleweed Park zu sammeln. 375.000 Dollar ist das Ziel der Kampagne, um das Spiel zu finanzieren. Nicht nur das Spiel soll bei den Fans ein Retro-Feeling hervorrufen, sondern auch die Finanzierung. O-Ton: "Heilige Scheiße, das wird lustig! Und ihr könnt ein Teil davon sein - hier und jetzt, für nur 20 Kröten, was ungefähr 1,52 Dollar im Jahre 1987 ergibt."

Und wer sich jetzt fragt, warum Thimbleweed Park Maniac Mansion so ähnelt, Gilbert und Winnick waren genau das Team, das nicht nur Maniac Mansion entwickelt, sondern auch das Genre des Point 'n Click Adventures in dieser Form gestartet haben. Aufgrund der damals ziemlich beschränkten Leistungen der PCs waren Point 'n Click Adventures die beste Form, um filmreife und dialoglastige Geschichten zu erzählen. Und mit Thimbleweed Park wollen die beiden den alten Zeiten und den Klassikern huldigen.

In Thimbleweed Park geht es um zwei abgehalfterte Detectives, die einen Mord in der titelgebenden Kleinstadt aufklären müssen. Dann sind da noch Delores und ihre Geschwister, Ransome, der Clown und Franklin, der nicht weiß, wie er ins Edmund Hotel gekommen ist. Und dann ist er auch noch tot. In der Story kann der Spieler zwischen diesen 5 verschiedenen Charakteren switchen. Typisch für ein Point n' Click Adventure soll es auch mehrere Enden geben, je nachdem, wie man sich im Laufe des Spiels entscheidet.

Wer schon immer auf die Rückkehr von Ron Gilbert ins Oldschool-Point 'n Click-Genre gewartet hat, hier ist eure Chance.

Thimbleweed Park ist bereits für PC & Xbox One erhältlich und erscheint voraussichtlich 2017 für Android & iOS (iPad / iPhone / iPod). Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.