Im Abschnitt „Die Rinne“ des Stonemarkets befindet sich der Eingang zur Werkstatt von Ector, einem etwas durchgedrehten Mechaniker, dessen Lebenstraum es ist, einen Roboter – liebevoll „Metallmann“ genannt – fertigzustellen. Wir helfen ihm dabei, die drei verbliebenen Teile zu besorgen.

Handarbeit

Geh zu „Alfonsos Kleidung“

In Alfonsos Schneiderei wird die wertvolle mechanische Hand der Maschine verwahrt. Verlasst dafür den Laden in Linksrichtung zwängt euch durch das Mobiliar in der Abseite zur Straße des Barons.

Stiehl die mechanische Hand des Automaten

Schleicht an dem Wachmann vorbei, sobald dieser den armen Bettler verscheucht hat, nehmt euch jedoch davor in acht, auf die Scherben zu treten. Steigt von der Gosse aus ins Obergeschoss des Hauses und folgt den Treppenstufen zum Keller, wo die mechanische Hand lagert.

Thief - Die Wege des Meisterdiebs9 weitere Videos

Entkomme aus „Alfonsos Kleidung“

Verlasst die Schneiderei auf dem gleichen Weg, wie ihr auch hineingelangt seid.

Schweigen ist Gold

Durchsuche die Leiche des Diebs nach Hinweisen

Ein von Ector angeheuerter Dieb hat den Kehlkopf des Automaten bereits entwendet, wurde aber erwischt. Wir müssen ihn wohl oder übel durchsuchen und herausfinden, wo sich das Teil versteckt. Überquert dazu den Stonemarket und treten in den Weg des Barons ein. Den gehängten Gauner könnt ihr direkt vor euch ausmachen, legt einen Pfeil an und trennt den leblosen Körper vom Strick. Anschließend huscht ihr in die dunkle Gasse vor euch und von dort aus weiter zum Dieb.

Gehe zu Oxheart Perrys Pfandleihe

Um den Kehlkopf zu bekommen, müsst ihr einen Umweg nach Riverside auf euch nehmen. Schaut in dem Gebälk der Häuser nach einem passenden Pfeiler zum Anbringen eines Seilpfeils und gelangt so über die beschauliche Wohnung zur Pfandleihe.

Stiehl den Kehlkopf des Automaten

Hangelt euch links aus dem Fenster hinaus und schaltet die Wache aus, sobald sie ihren Blick über das Wasser schweifen lässt. Öffnet die Tür – verhaltet euch dabei nicht so offensichtlich, dass der Hund auf euch aufmerksam wird – und umgeht die quatschenden Wachmänner durch das Gitter zu eurer Rechten. Den bewegungsfreudigen Soldaten müsst ihr ruhigstellen, bevor ihr in den Raum zum Tresor eintreten könnt. Achtet darauf, dass der Tresor mit Fallen gesichert ist, solltet ihr also bereits verletzt sein, ist es sinnvoll, zuerst den Sicherungskasten im Obergeschoss zu manipulieren.

Entkomme aus der Pfandleihe

Verlasst das Gebiet vorsichtig, um nicht auf den letzten Metern entdeckt zu werden.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: