Finde einen Weg ins Anwesen des Barons

Schaltet die nahe patrouillierende Wache aus und bewegt euch weiter in Richtung der Villa. Tretet in die Tür zu eurer Linken ein und schaltet per Ventil den Springbrunnen ab. Nun könnt ihr über eben dessen Fundament die Terrasse erreichen, ohne von den wachsamen Augen der Armbrustschützen erspäht zu werden. Umgeht die Wachen rechts um das Monument und lenkt dann links an der Pforte ein. Folgt dem Weg und springt das Geländer der Treppe herunter, in dessen Nähe sich die Wachen anfauchen. Öffnet die Tür und durchquert den Keller.

Stelle den Baron in seinem privaten Studierzimmer

Achtet auf die Druckplattenpaare, die den Keller sichern, und folgt dem Gang bis zum Ende. Von dort aus führt eine Treppe ins Erdgeschoss des Hauses. Die Villa des Barons ist voller Kostbarkeiten - seht euch deshalb geduldig um, es ist hilfreich, nach Eintreten jedes Zimmers die Tür wieder zu schließen, um keine Wache zu alarmieren.

Vom linken Gang aus lässt sich eine Tür zur Haupthalle öffnen, in der ihr zwei Wachen überraschen könnt. Jetzt direkt weiter Richtung Baron zu schleichen ist aufgrund der vielen Wachen riskant, nehmt lieber die Treppe ins erste Geschoss.

Thief - Die Wege des Meisterdiebs9 weitere Videos

Achtet darauf, dass der Weg vor euch von Druckplatten gepflastert ist. Umgeht die Falle lieber mittels des Rohres an der Seite des Ganges. Im Zimmer vor euch könnt ihr einen Blick auf den prunkvollen Tresor des Barons werfen – dass dieser gar nicht glücklich über den Diebstahl seines kostbarsten Schatzes sein dürfte, macht die Sache gleich noch etwas lukrativer für uns. Eine Ecke weiter lädt ein auffälliges Gemälde zur Inspektion ein – und siehe da – der Weg in die geheime Familienkapelle der Northcrests ist gefunden.

Um den äußerst wertvollen Diamanten „Herz des Löwen“ zu erreichen, müsst ihr die Ornamente unter den Löwenköpfen so ausrichten, dass das Bild stimmig ist. Fangt mit dem bunten Ornament an und versucht das gleiche Muster auf der gegenüberliegenden Säule zu kopieren. Im Zweifel müsst ihr hier ein wenig herumprobieren, der anschließende Anblick macht die Mühen aber wieder wett. Nehmt nach dem Austreten die Treffer der Bolzenschussanlage in Kauf, da direkt danach das Treppenhaus zum Zimmer des Barons auf euch wartet.

Natürlich hat der feige Adlige seine Tür versperrt, wir müssen also eine kleine Kletterpartie um das Zimmer herum einlegen. Dort angekommen werden wir von einer klaffenden Lücke in der Treppe begrüßt, Garret muss also einen Umweg über die Außenseite des Fahrstuhlschachts in Kauf nehmen, bis wir schließlich an unserem Ziel ankommen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: