Entkomme aus der Gießerei

Öffnet die Tür und bewegt euch links an der Wand entlang hinter die Kisten, damit die beiden Wachmänner euch nicht wahrnehmen. Wartet, bis sie sich aufteilen und bewegt euch rasch durch den Torbogen. Haltet nun kurz inne, bis sich die nahe rechte Wache in Bewegung setzt, und pirscht euch an der Wand entlang den Gang in der Nähe hinab. Von hier aus seid ihr in einer guten Position, um unbeobachtet in die angrenzende Halle zu steigen und dort an der Fassade emporzuklettern.

Nehmt euch im Außenhof etwas Zeit, euch die Umgebung und die Standorte der Wachen einzuprägen. Sobald ihr bereit seid, hüft ihr auf das angrenzende Dach, welches in der Folge nachgibt. Haltet euch hinter dem Regal bedeckt, bis der Fackelträger meint, der Raum sei sicher. Sobald er sich von euch abgewendet hat, sprinten ihr rechts um ihn herum und duckt euch unter den Fässern vor euch hindurch. Ihr seid fast in Sicherheit – bleibt im Schatten und verlasst die Gießerei durch das leere Haus zu eurer Linken.

Im Glockenturm angekommen, macht ihr euch wieder auf zum Stonemarket um Basso einen Besuch abzustatten. Nach einem Abstecher in rechter Richtung zum Stadtteil Blackfurrow entdeckt ihr einen Flaschenzug, den ihr mit einem Pfeil auslösen könnt, besonders die billigen stumpfen Pfeile bieten sich hierfür an. Hinter dem Übergang befindet sich eine kleine Kammer, die sich auszuräumen lohnt. In der Black Alley macht ihr schließlich Bekanntschaft mit dem mysteriösen Orion, der „Stimme des Volkes“, welcher euch bittet, ihm ein wichtiges Buch zu besorgen, das ihm dabei helfen soll, das Leben der leidenden Bevölkerung zu verbessern.

Thief - Die Wege des Meisterdiebs9 weitere Videos

Begib dich zu Erins Versteck im Südviertel

Folgt dem Wegmarker durch die dunklen Gossen zum Weg des Barons. Dort angekommen sprintet ihr geradezu in die dunkle Gasse vor euch und setzt euren Weg weiter fort. Habt ihr das Südviertel erreicht, folgt ihr nicht den zwei Wachen vor euch, sondern taucht in den rechten Gang ab, in dem ihr euch gefahrlos bewegen könnt. Wartet, bis die beiden Soldaten am Kanal sich aufteilen, und springt dann die Mauer herunter und betretet die Dächer von Riverside durch das Fenster auf der rechten Seite.

Haltet euch möglichst weit oben und überrascht den folgenden Armbrustschützen. Bewegt euch schließlich in Flussrichtung weiter zur Mühle.

Betritt Erins Versteck

Mit dem Wasserrad zu eurer Linken trefft ihr schließlich auf einen, in der Wand eingelassenen, Geheimeingang, welcher sich durch das Betätigen des aus der Mauer ragenden Steines öffnen lässt.

Durchsuche das Versteck

Achtet im Folgenden gut auf eure Umgebung und den Boden, da Erin ihr Versteck mit Fallen gesichert hat. Meidet die grau hervorgehobenen Platten auf dem Untergrund, da diese Pfeilmechanismen in Gang setzen. Nachdem ihr die Leiter erklommen habt, nehmt ihr nicht die Treppe, sondern kraxelt mit der Kralle das nahe Gitter hoch. Vor dem eingeschwärzten Quadrat auf dem Boden befindet sich ein weiterer Schalter, der die Geheimtür öffnet.

Nachdem ihr euch durch das Loch herabgelassen habt, findet ihr euch erneut in einer Vision wieder. Folgt Erin, die durch einen grellen Lichtschein auf sich aufmerksam macht. Nachdem sie zweimal ihre Position gewechselt hat, verlangt sie von euch, den "Schlüssel zu ihrer Vergangenheit" zu finden. Dies tut ihr, indem ihr mit den Zeichnungen an der Wand interagiert.

Schließlich seid ihr wieder bei Sinnen. Betätigt den versteckten Schalter im Auge des Porträts von Garret hinter euch und schnappt euch das freigelegte, geheimnisvolle Medaillon.

Verlasse das Versteck

Ihr müsst nichts weiter tun, als das Fenster aufzubrechen und wieder das Südviertel zu betreten.

Finde den Weg zum Haus der Blüten

Wartet einen Moment ab, damit euch die beiden ankommenden Wachen nicht entdecken, und bewegt euch dann geradeaus über das Häuserdach. Erklimmt den Zaun zu eurer Rechten und steigt direkt danach noch eine Ebene höher. Lasst das Schild vom Raker's Ditch rechts liegen und überquert den Kanal, nachdem ihr den Steg durch Betätigung des Schalters heruntergelassen habt.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: