Wie Square Enix bekannt gibt, wird Thief hierzulande mit einer Altersfreigabe von ab 16 Jahren im Handel erscheinen.

Thief - Erscheint ungeschnitten, USK vergibt Altersfreigabe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 81/881/88
Thief bekommt den blauen Stempel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei macht man deutlich, dass die deutsche Version "trotz des düsteren und erwachsenen Settings" vollkommen ungeschnitten herauskommt. Außerdem wird man dem Spiel neben der lokalisierten deutschen Sprachfassung auch englische Texte und Sprachausgabe beilegen. Somit habt ihr also die Wahl, in welcher Sprache ihr Garretts Abenteuer spielen wollt.

Offenbar machte das mögliche Vorgehen des Meisterdiebs die Entscheidung der USK abhängig: "Vor allem die Möglichkeit des Schleichens und gewaltlosen Vorgehens sorgte für die Freigabe ab 16 Jahren."

Erscheinen wird Thief am 28. Februar 2014 für PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 und Xbox One.

Einmal mehr übernehmt ihr die Rolle des Meisterdiebs Garrett und macht eine Stadt unsicher, in der Angst umhergeht und Hass jeden Stein durchdringt. Die Reichen nähren ihren Wohlstand von Gier und die weniger Glücklichen erleiden Unterdrückung und Leid.

Die Armen müssen sich mit Hunger und Krankheit auseinandersetzen, hoffen aber auch auf eine Veränderung. Denn frei zu sein, ist der einzig wahre Reichtum in der Stadt. Ihr könnt natürlich entscheiden, wie ihr in dem Spiel vorgehen wollt.

Mehr über den Titel erfahrt ihr in unserer Thief Vorschau.

Thief ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.