Im Netz tauchte versehentlich ein erster Cinematic Trailer zum vor rund drei Jahren angekündigten Thief 4 auf. Bis auf ein Foto mir einer Ingame-Szene sah man bisher nichts vom dem Titel.

Thief - 30-sekündiger Cinematic Trailer aufgetaucht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThief
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 88/891/89
Der Meisterdieb kommt immer näher.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Cinematic Trailer war ein Bestandteil eines Demo Reels von Lighting and Compositing Artist Eric Wong, welches er auf seiner inzwischen gelöschten Website online stellte. Der komplette Clip ist bereits verschwunden, der Cinematic Trailer zu Thief 4 aber verbreitet sich derzeit über Youtube und Co.

Square Enix lässt die Videos offenbar löschen, was die Echtheit des Trailers nur noch mehr unterstreicht. Wir haben euch das Video folgend eingebettet. Laut Eric Wong wurde sein Demo Reel seit August 2011 nicht mehr überarbeitet.

Übrigens konnte Kotaku herausfinden, dass zahlreiche Mitarbeiter das Team Eidos Montreal inzwischen verlassen haben. Darunter auch der Lead Level Designer, der Senior Animator und zwei Concept Artists.

Darüber hinaus ist auf dem LinkedIn-Profil von Level-Designer Fabien Morisson zu lesen, dass er den "letzten Level für Thief 4" erschaffen hat. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Entwicklung des Spieles gut vorangeht.

Erst vorgestern berichteten wir über eine Aussage von Unternehmens-Chef Stephane D'Astous, laut dem Thief 4 mindestens genauso gut oder gar besser als das letzte Deus Ex werden müsse. Ein Zufall, dass Thief 4 die letzten Tage immer mehr die Runde macht? Vielleicht erfahren wir zur gamescom endlich mehr.

Thief - Geleakter Trailer9 weitere Videos

Thief ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.