Square Enix hat nun offiziell angekündigt, dass sich ein Nachfolger zum Musikspiel Theatrhythm - Final Fantasy in Entwicklung befindet. Teil 2 nennt sich Theatrhythm - Final Fantasy: Curtain Call und erscheint wie schon der Vorgänger voerst exklusiv für den Nintendo 3DS. Da dieser aber bereits wenige Monate nach der Veröffentlichung für den 3DS auch auf iOS-Geräte portiert wurde, ist davon auszugehen, dass das bei Curtain Call genauso sein wird.

Theatrhythm - Final Fantasy: Curtain Call - Das interaktive Final-Fantasy-Konzert geht weiter

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 10/121/12
Das Bild stammt zwar aus dem ersten Teil, doch gehen wir mal stark davon aus, dass der Nachfolger nicht wesentlich anders aussehen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Spiel wird Anfang 2014 in Japan auf den Markt kommen und zum Launch mehr als 200 Musikstücke der Geschichte von Final Fantasy beinhalten, zu denen man dann - wie schon im ersten Teil - rhythmisch mit dem Touchpen tippen oder zeichnen muss. Bislang ist noch keines der Stücke bekannt, allerdings werden erstmals auch Lieder aus dem brandneuen Lightning Returns: Final Fantasy XIII dabei sein, welches erst nächsten Februar für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheint. Darüber hinaus gibt es 60 freischaltbare Charaktere und einen kompetitiven Multiplayer als Neuerung.

Ob Theatrhythm - Final Fantasy: Curtain Call auch in Europa veröffentlicht wird, ist bisher noch nicht klar, Square Enix hat sich aber zumindest schon mal ein entsprechendes Trademark für Nordamerika gesichert. Und da der erste Teil auch schon nach Deutschland gekommen ist, stehen die Chancen nicht ganz so schlecht, dass wir 2014 selbst in den Genuss des Spiels kommen werden.

Theatrhythm - Final Fantasy: Curtain Call ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.