Könnten weitere Theatrhythm-Spiele zu anderen berühmten Serien von Square Enix folgen? Das hofft zumindest Ichiro Hazama, Produzent von Theatrhythm Final Fantasy.

Theatrhythm - Final Fantasy - Ableger zu anderen Marken von Square Enix denkbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 4/111/11
Eine Demo zum Spiel findet ihr übrigens im Nintendo eShop
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Es gäbe viele Serien, an denen ich gerne für Theatrhythm arbeiten würden“, verrät Hazama im Interview mit Siliconera. „Dragon Quest hat viel tolle Musik und es wäre wunderbar, wenn es mit Kingdom Hearts möglich wäre. Ich bin mit den Spielen von Eidos nicht vertraut, aber Tomb Raider hat eine lange Geschichte und muss deshalb wohl auch eine tolle Sammlung an Songs haben.“

Der 3DS-Titel ist seit heute in Nordamerika erhältlich und erscheint am Freitag auch in Deutschland. In Japan ist das Spiel bereits seit einigen Monaten zu haben und wird dort auch per DLC um zusätzliche Musikstücke erweitert. Zwar gab es noch keine Bestätigung, dass dieselben Inhalte auch ihren Weg in die westlichen Versionen finden, aber laut Hazama sei nicht geplant, DLC-Songs nur in Japan zu veröffentlichen.

Bei einem dieser herunterladbaren Musikstücke handelt es sich um den Titel „Somnus“, der bereits in einem Trailer des weiterhin unveröffentlichten Final Fantasy Versus XIII zu hören ist. Etwas ungewöhnlich also, dass davon schon etwas in einem anderen Spiel verwendet wird.

Doch da Theatrhythm zur Feier des 25. Jubiläums von Final Fantasy dienen soll, wollte man sich die Freiheit nehmen und diesen Song einbauen. Tetsuya Nomura, der an FF Versus XIII arbeitet, hat dem Ganzen ebenfalls sein Okay gegeben.

*Update*

Square Enix hat mittlerweile die ersten DLC-Songs für Europa bestätigt. Acht Stück werden in dieser Woche verfügbar sein, zum Preis von jeweils knapp 1 Euro.

Theatrhythm - Final Fantasy ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.