Ein Spiel, das während Nintendos E3 Pressekonferenz nicht gezeigt wurde, ist Project P-100 (Arbeitstitel) für die Wii U. Bayonetta- und Metal Gear Rising: Revengeance-Entwickler PlatinumGames steckt hinter dem Action-Titel.

The Wonderful 101 - PlatinumGames arbeitet an Action-Titel für Wii U

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuThe Wonderful 101
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 18/191/19
Die Heldengruppe stellt sich einem Roboter
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aliens fallen auf der Erde ein und die Superhelden des Planeten haben alleine keine Chance gegen sie. Deshalb müssen sie sich zusammentun, um die Bedrohung abzuwenden. Der Grafik-Stil von Project P-100 geht dabei in Richtung Comic bzw. Animationsfilm.

Auf den ersten Blick erinnert das Spielprinzip ein wenig an Pikmin, da man andere Charaktere um sich schart und gemeinsam Gegner bekämpft. Produzent Atsushi Inaba stellte in einer kurzen Präsentation jedoch klar, dass es in diesem Spiel nicht um einzelne Helden geht, sondern die Gruppe im Vordergrund steht.

Und so nutzt man die Fähigkeiten der Helden und setzt Gruppenattacken ein, die durch das Zeichnen von Symbolen auf den Touchscreen ausgelöst werden. Der Bildschirm des Wii U GamePad zeigt außerdem mehr, als auf dem Fernseher zu sehen ist, wie etwa das Innere von Gebäuden.

Director des Spiels ist Hideki Kamiya, der zuletzt für Bayonetta verantwortlich war. Laut Reggie Fils-Aime von Nintendo America handelt es sich bei Project P-100 um ein Spiel, das im Launchfenster der Wii U erscheinen wird. Publisher ist ebenfalls Nintendo.

*Update*
Hier der erste Trailer:

7 weitere Videos

The Wonderful 101 ist für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.