Es dauert gar nicht mehr so lange, dann steht das neue Werk von Platinum Games in den Regalen der Händler (und hoffentlich auch der Spieler!), denn die Tage bis zum Release von The Wonderful 101 am 23. August werden immer weniger. Allerdings haben viele Leute das Superhelden-Actionspiel überhaupt nicht auf dem Radar - das ist eines der vielen Themen, auf die Hideki Kamiya von Platinum Games via Twitter einging.

The Wonderful 101 - Kamiya über DLC, Sequel-Pläne und Angst vor fehlender Werbung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 1/181/18
The Wonderful 101 hat das Zeug zum Geheimtipp - mehr Aufmerksamkeit würde dem Spiel aber sicher nicht schaden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So habe er Angst davor, dass das Spiel zu wenig Aufmerksamkeit in den Medien bekommen könnte und deshalb zu Unrecht zum Nischentitel würde. Zwar hat die Nordamerika-Abteilung von nintendo mit "Wonderful Wednesday" eine Twitter-Kampagne gestartet, von echter Werbung ist aber noch nicht viel zu sehen. Bis zum Release ist aber auch noch etwas Zeit - vermutlich wird Nintendo erst nach Pikmin 3 damit loslegen, The Wonderful 101 medial zu pushen. Übrigens hat Kamiya auch mitgeteilt, dass die Entwicklung des Spiels ungefähr das 1,5-fache an Ressourcen (sprich: Budget und Manpower) benötigt hat wie die Produktion von Bayonetta. Es ist also definitiv kein "kleines Spiel".

Ebenfalls über Twitter äußerte sich der Kreativkopf zu Themen wie DLCs und Sequel-Plänen. So habe das Team bei Platinum alles auf die Disc gequetscht, was ihnen in den Sinn gekommen war - für DLCs bestehe also keinerlei Notwendigkeit. Einer echten Fortsetzung allerdings sei man nicht abgeneigt. Kamiya "hofft", dass es in Zukunft mehr von The Wonderful 101 geben wird.

The Wonderful 101 ist für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.