Während die Bargäste versuchen, euch zu provozieren, erfahrt ihr, dass Crane den Verdächtigen Tweedle Dee freigelassen hat. Im folgenden Gespräch könnt ihr entscheiden, ob ihr der Barkeeperin geradeheraus vom Tod ihrer Schwester erzählt oder einen etwas diskreteren Versuch wagt.

Egal, ob ihr Snow mitgenommen habt, oder nicht, sie wird nun an eurer Seite sein und bei der Befragung von Lilly helfen. Ihr könnt allerdings entscheiden, ob Bigby ihre Hilfe wertschätzt oder ihr Vorwürfe macht – eure Entscheidung hat Einfluss auf das Verhältnis zwischen Bigby und Snow.

Die Barkeeperin erzählt euch ein wenig von ihrer Schwester und wie sie schließlich Prostituierte wurde. Dann bekommt ihr den Tip, einmal bei The Pudding & Pie vorbeizusehen – der Bar, wo Lily arbeitete.

The Wolf Among Us - AccoladesTrailer8 weitere Videos

Dort stoßt ihr auf den sehr eigenwilligen Besitzer Georgie, mit dem ihr in einer längeren Sequenz verwickelt werdet. Er verweigert euch jegliche hilfreiche Antwort, bis ihr ihm mit der Zerstörung der Einrichtung droht. Auch hier ist wieder entscheidend, ob ihr der Versuchung nachgeben wollt und Gewalt anwendet oder ob ihr es bei Drohung belasst.

So könnt ihr nach und nach Teile der Einrichtung zerstören – von der emotionalen Erleichterung eimal abgesehen erreicht ihr damit allerdings auch nicht weitaus mehr.
Nachdem Georgie schließlkich nachgegeben hat, euch das Angestelltenheft gibt und Bigby daraus einige Informationen entnehmt, mit denen ihr allerdings noch nicht viel anfangen könnt, werdet ihr auf eine leicht geöffnete Tür im Hintergrund aufmerksam, aus der eine Kollegin von Lillys Schwester schielt. Ihr lasst Georgie stehen und geht dieser Beobachtung nach.

Am Eingang des Hinterzimmers bleibt ihr an einem Regal stehen, wo die einzelnen Angestellten persönliche Utensilien verstaut haben. Hier solltet ihr euch einmal gründlich umsehen und die Gegenstände bei den Interaktionspunkten näher betrachten und wann immer möglich mitnehmen.

Anschließend kommt es zum Gespräch mit der Prostituierten Nerissa. Sie scheint mehr zu wissen, kann aber in der Bar selbst nichts verraten. Sie bittet euch, sie im Hotel zu treffen, wo sie dann erzählen möchte, was sie weiß. Ihr willigt ein und geht zum Apartment, das in der Nachbarschaft liegt.

Überraschende Wendungen

Im Eingangsbereich des Hotels tretet ihr nach kurzen Umsehen an die Rezeption und trefft dort überraschenderweise auf Beauty, die hier arbeitet, um sich etwas nebenher zu verdienen.

Hier erfahrt ihr leider nicht allzu viel, doch Beauty willigt ein, euch bis zum richtigen Stockwerk zu begleiten.

Zwar könnt ihr nun Zimmer 204 betreten, dass ihr ja auch gebucht habt, aber dort werdet ihr nichts finden. Ihr versucht Zugang zu Zimmer 207 zu erhalten, in der das Mordopfer zuletzt gewesen war, aber der Schlüssel funktioniert nicht.

Bevor ihr weitergrübeln kommt, erscheint Beast im Gang und versteht die Situation vollkommen falsch. Es kommt zum Kampf, den der große, böse Wolf natürlich gewinnt.

Im Laufe des Kampfes brecht ihr durch die Tür zu Zimmer 207, wo ihr eine ganze Reihe an Hinweisen findet. Ihr solltet sehr sorgfältig alle Stellen und Ecken absuchen und auch das deutsche Märchenbuch lesen.

So gelingt es euch, den Tathergang zu rekonstruieren und ihr findet schließlich sogar eine Fotografie, auf dem der Mörder zu sehen ist: Crane!

Mit dieser schockierenden Enthüllung endet die zweite Episode „Smoke & Mirrors“ von The Wolf Among Us.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: