The Witcher: Battle Arena wird nicht für den PC erscheinen, sondern nur für iOS, Android und Windows Phone. Das hat auch einen ganz bestimmten Grund, wie Tadek Zieliński von CD Projekt RED gegenüber Rock, Paper, Shotgun erklärte.

The Witcher: Battle Arena - Warum CD Projekts Witcher-MOBA nicht für PC erscheint

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
CD Projekt sieht offenbar keine große Chance für sich im PC-MOBA-Markt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Technisch gesehen wäre eine Portierung kein Problem, da The Witcher: Battle Arena auf der Unity Engine läuft. Was CD Projekt aber offensichtlich davon abhält, ist der übersättigte Markt. Er drückt das ein wenig anders aus: der PC-MOBA-Markt sei ziemlich voll von großartigen Spielen, so dass man sich selbst erst einmal auf die Mobile-Sparte konzentriere.

Wie er noch hinzufügte, sei es CD Projekts Mission, die besten Rollenspiele der Welt zu entwickeln. Und das soll sich auch nicht ändern. Sollte allerdings eine gute Idee umhertreiben und förderlich für die Community sein, gleichzeitig aber auch in die Philosophie des Unternehmens passen, so fragt er sich, warum man diese nicht umsetzen sollte.

Solange man die angestrebte Qualität aufrechterhalte und fair gegenüber den Spielern sei, würde man eifrig neuen Dingen nachgehen.

The Witcher: Battle Arena wird kostenlos verfügbar und CD Projekt zufolge kein wirkliches Free2Play-Spiel sein. Man wird zwar Geld für einige Dinge ausgeben können, das aber wäre völlig optional. Wer normal spielt, könne alles erreichen.

The Witcher: Battle Arena ist für Android und iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.