CD Project Red, die Entwickler von The Witcher 3: Wild Hunt, haben bestätigt, dass die Savegames der Konsolen-Versionen nicht mit der kommenden GOTY-Edition kompatibel sein werden. Dadurch müsst ihr das Abenteuer rund um Geralt noch einmal ganz von vorne beginnen. Doch warum ist dies der Fall?

The Witcher 3: Wild Hunt - Konsolen-Savegames funktionieren nicht mit der GOTY-Edition

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 149/1601/1
Nur für PC-Spieler sind Savegames aus The Witcher 3 noch nutzbar.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Momentan herrscht bei den Fans von The Witcher 3 viel Verwirrung. Denn die Ankündigung zu den Savegames hat viele unvorbereitet getroffen. In einem Blogpost versuchen die Macher des Rollenspiels wieder etwas Klarheit zu schaffen und beschreiben mehrere Situationen, in denen ihr euch The Witcher 3 GOTY zulegen könnt.

Alte Savegames nur auf dem PC

Szenario 1: Ihr habt das Spiel bereits auf PC und wollt euch die GOTY-Edition holen. Dann werden eure Spielstände auch weiterhin funktionieren. Laut den Entwicklern liegt dies an der deutlich offeneren Struktur der PCs. Wenn ihr allerdings nur die Erweiterungen haben wollt, empfehlen euch die Macher nur den Season Pass von The Witcher 3 zu kaufen.

Szenario 2: Ihr besitzt eine PS4- oder Xbox One-Version von The Witcher 3 und wollt die GOTY. Dann solltet ihr euch auch lieber den Season Pass holen. Denn eure alten Speicherstände sind nicht mit der neuen Version kompatibel. Die Konsolen sehen diese nämlich als ganz neues, eigenes Produkt. Die Entwickler können an diesem Umstand nichts ändern.

MMORPG - Die größten Open Worlds der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (15 Bilder)

Aktuellstes Video zu The Witcher 3: Wild Hunt

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

The Witcher 3: Wild Hunt ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.