An dieser Stelle listen wir die Schatzsuchen Wrackküste, Vom Regen in die Traufe sowie Vor der Welt verborgen auf.

Wrackküste

Nordwestlich der Schnellreise „Ursten“, am westlichen Küstenrand seht ihr drei kleine Inseln. Auf der vordersten findet ihr einen von Ertrunkenen bewachten Schatz, der auch wieder einen Brief beinhaltet, den ihr lest. Anschließend taucht ihr auf den Grund des Sees und nehmt den Inhalt der ersten Truhe an euch. Die verbleibenden beiden Truhen findet ihr auf einer der anderen beiden Inseln zwischen dem Bootswrack. Habt ihr euch auch diese geschnappt, ist die Schatzsuche erfolgreich abgeschlossen.

Vom Regen in die Traufe

Begebt euch zum Versteckten Schatz nördlich der Schnellreise des Rücker-Anwesens. Nachdem ihr die Ghule erledigt habt, werdet ihr einen verschlossenen Kellerzugang finden, den ihr mit einer Druckwelle öffnen könnt. Im Keller plündert ihr dann alle Kisten und nehmt wieder die Notiz des Leichnams an euch, die ihr anschließend lest. Begebt euch ins markierte Gebiet und such im nördlichen Bereich des markierten Kreises. Hinter einer Art Stroh-Tipi findet ihr den gesuchten Schatz.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Vor der Welt verborgen

Im äußersten Nordosten des Gebiets der Schnellreise „Rücker-Anwesen“ stoßt ihr auf einen Versteckten Schatz, der von Banditen bewacht wird. Einer der Diebe führt einen Brief bei sich, den ihr wieder lesen müsst. Lauft anschließend zu den markierten Gesteinen und sucht die Truhe, die nicht wirklich aufwändig versteckt wurde. Glückwunsch, wieder eine Schatzsuche mehr erfolgreich abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: