Auch auf dieser Seite findet ihr gleich mehrere Schätze auf einmal.

Schatzsuche – Nilfgaardischer Schatz

Auf der Insel Urialla findet ihr an der südöstlichen Küste ein Schiffswrack mit einer Frachtliste, die der tote Kerl bei sich trägt. Lest diese und taucht zum markierten Bereich. Taucht zum vorderen Ende des Schiffswracks und plündert die Truhe, womit die Schatzsuche auch schon erfolgreich abgeschlossen ist.

Schatzsuche – Familienglück

Auf der Hauptinsel Skellige feindet ihr an der südöstlichen Küste ein kleines Fischerdorf mit dem Schnellreisepunkt „Verfallene Taverne“. Erledigt die Harpyien und betretet das kleine Bootshaus. In einer Truhe findet ihr Notizen, die ihr lest und euch zu einem Schiffswrack südwestlich des Dorfes im Meer führen. Schwimmt dorthin und taucht zum ein paar Meter zur markierten Kiste, um den Schatz zu bergen und die Schatzsuche damit erfolgreich abzuschließen.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Schatzsuche – Freya sei Dank!

Südöstlich des Dorfes Blandare, direkt am See gelegen findet ihr einen toten Fahrenden Händler und eine zerknüllte Notiz, die ihr lest. Begebt euch zum markierten Bereich des Sees und taucht nach der markierten Truhe, um diese Schatzsuche erfolgreich abzuschließen.

Schatzsuche – Erbschaft

Im Dörfchen Boxholm im Zentrum Skelliges findet ihr an einer Leiche einen alten, vergilbten Brief. Lest diesen und sucht die rot leuchtende Truhe in der Ruine nördlich der Leiche. Habt ihr diese gefunden und geplündert, ist auch diese Schatzsuche sofort wieder erfolgreich abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: