Diese Nebenquest könnt ihr in Velen annehmen. Reist von dem Dorf Schwarzzweig (südlich von „Galgenhügel“) aus nach Westen und ihr begegnet einem Priester der Ewigen Flamme. Sprecht mit ihm und nehmt diesen Auftrag an. Euer Weg führt euch anschließend nach Süden, wo ihr Leichen zu verbrennen habt. Folgt einfach der Markierung.

Sobald ihr in der Nähhe seid, werden euch Moderhäute und Wildhunde angreifen. Ausweichen und hart kontern. Seid jedoch allzeit bereit, nach hinten auszuweichen, denn die Moderhäute platzen gerne nach ein/zwei Treffern.

Nähert euch nun dem ersten Massengrab, schüttet das heilige Öl hinein und verbrennt die Leichen dann mit IGNI. Wiederholt das Spiel mit den gräbern im Norden und im Osten; aber seid vorsichtig. Ihr könnt hier großen Bären begegnen. Nutzt in dem Fall QUEN, um euch zu schützen und weicht schnell ihren langsamen Attacken aus. Einige schwere Hiebe später seid ihr der Gewinner.

Beim letzten Punkt trefft ihr auf einen Banditen mit interessanten Informationen zu dem Priester. Habt ihr alle Massengräber in Brand gesteckt und mit dem Überlebenden gesprochen, sucht den Priester nördlich von „Galgenhügel“ auf.

Solltet ihr euch nicht von ihm bestechen lassen, greift er mit seinen beiden Wachen an; ein einfacher Kampf...

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: