Diese Quest könnt ihr erst annehmen, sobald ihr „Ein Poet in Nöten“ abgeschlossen habt. Sollte dies der Fall sein, trefft Rittersporn in deinem Bordell in Novigrad, nördlich des Tors des Hierarchen. Sprecht mit ihm über die Zukunft des Etablissement und was ihr für ihn tun könnt.

Anschließend geht es zur Mitte der Stadt, wo Madame Irinas Schaukünstöler auftreten. Sprecht mit der Dame über das erwähnte Schwert. Habt ihr es bekommen, lauft in den Norden zum verabredeten Treffpunkt. Wartet dort bis zum Einbruch der Nacht und sprecht dann erneut mit eurem Freund Rittersporn.

Nehmt einfach an dem Laienspiel teil und wählt als Antwort immer die zweite Auswahl. Kommt es zum Kampf mit Rittersporn, pariert ein/zwei Schläge, landet selbst ein/zwei und lasst euch mehrmals treffen. Der „Kampf“ endet und der Rote Rächer obsiegt. Hurra. Wartet nun bis zum Morgen und kehrt dann in Rittersporns Bordell zurück. Unterhaltet euch mit Priscilla. Lasst sie die Entscheidung fällen, da sie ja auch der Grund für die Umbauten ist.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Lauft anschließend nach Westen um nach Rittersporn zu suchen. Sucht die markierte Position auf und sprecht mit Rittersporn. Sucht anschließend mit euren Hexersinnen nach dem Zweitschlüssel. Ihr findet ihm rechts von der Tür im Eimer. Schließt nun besagte Tür auf und mischt euch in den Streit zwischen Polly und ihrem Verlobten ein. Wenn ihr wollt, dass die Sache gut ausgeht, fordert den Verlobten einfach jedes Mal auf, Rittersporn ausreden zu lassen.

Jetzt gilt es noch einen letzten Besuch zu machen. Lauft zu dem Porträtmaler, den Rittersporn erwähnt hat. Ihr findet ihn im Nordwesten der Stadt. Natürlich ist der Mann nbicht da und Banditen suchen ihn. Hautsie um und holt den Aufenthaltsort von Rautlec aus ihnen heraus. Geht nun zum Anwesen der Vegelbunds. Ihr könnt hier entweder das Rennen für ihn gewinnen, sofern ihr gut in Pferderennen seid oder ihr zahlt die 200 einfach aus eigener Tasche. Kehrt dann zu Rittersporn zurück. Die Quest geht nun direkt in „Fleischliche Sünden“ über.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: