Diese Nebenmission könnt ihr am Schwarzen Brett in Weißgarten annehmen. Habt ihr das getan, sucht Dune Vildenvert auf (Markiert die Quest im Menü und die Karte führt euch zu ihm). Ihr findet den Mann in dem abgebrannten Dorf, im östlich von Weißgarten. Sprecht ihn an.

Habt ihr den Auftrag angenommen, folgt dem Mann nach Norden, bei den Hügeln vor dem Schlachtfeld (oder macht erst andere Dinge und trefft euch später dort mit ihm. Ihr steht nicht unter Zeitdruck). Sprecht hier erneut mit dem trauernden Bruder und begebt euch dann in das markierte Gebiet; dem ehemaligen Schlachtfeld.

Tipp: Leichenplünderer hin oder her. Auf diesem Schlachtfeld findet ihr viele Gegenstände fürs Handwerk und/oder zum verkaufen. Macht euch die Hände schmutzig. So werdet ihr zwar nicht reich, aber besser haben als nicht haben.

Ihr sucht nun nach einem Schild mit der Blume von Weißgarten. Aber Vorsicht: Ghule machen sich hier über die Leichen her. Zieht das Silberschwert und haltet das IGNI-Zeichen bereit.

Die erste richtige Spur findet ihr in der Nähe der ersten Ghul-Truppe. Ein Mann mit dem passenden Schild und einem großen Banner bei seiner Leiche. Westlich dieser Leiche (Einer der vielen Nachbarssöhne) steckt ein weiteres Schild im Boden. Untersucht dieses ebenfalls. Südlich liegt nun eine stark verbrannte Leiche und ein weiteres Schild. Untersucht ihr dieses ebenfalls, kann der Hund endlich die Fährte des Bruders aufnehmen. Folgt ihm und benutzt eure Hexersinne, um das Tier im Wald nicht zu verlieren.

In einer kleinen Hütte findet ihr den Bruder und seinen Retter. Entscheidet, was mit ihnen passieren soll und schließt die Mission damit ab.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: