Diese Quest erhaltet ihr von Zoltan, nachdem ihr die Hauptquest „Ein Poet in Nöten“ abgeschlossen habt und das Bordell von Rittersporn erneut aufsucht. Zoltan hat Ärger mit einigen Gaunern und Geralt kann seine Hilfe anbieten. Solltet ihr das tun, beginnt diese Quest automatisch.

Um die Suche nach den Karten zu beginnen, müsst ihr einige Meter nach Südwesten laufen und die Markierung aufsuchen. Hier klopft ihr an die Tür oberhalb der Holztreppe. Natürlich verschlossen. Geht die Treppe wieder runter und klettert auf der anderen Seite die Holzleiter hoch.Klettert ganz nach oben und springt auf die andere Seite. So kommt ihr ins Haus. Jetzt schnell nach unten.

Untersucht hier mit euren Hexersinnen die Leiche und geht dann ins Erdgeschoss. Tötet die Banditen und schnappt euch von der einen leiche die Karte „Isengrim Faolitarna“. Außerdem den Schlüssel zu Zeds Pfandhaus, um wieder aus dem Gebäude raus zu können. Aktiviert nun erneut eure Hexersinne und die Kratzspuren in der einen Ecke auf dem Boden. Zerbrecht die Holzbalken mit einer Schockwelle und nehmt das Kassenbuch an euch. Kehrt nun zu Zoltan zurück.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Johan-Natalis-Karte von Ravvy
Um diese Karte für Zoltan zu besorgen müsst ihr in den Nordwetsen der Stadt reisen und dort das Lokal „Goldener Stör“ aufsuchen. Geht ein Stockwerk tiefer und stellt euch den Banditen entgegen, die Ravvy. Ihr könnt gegen sie spielen oder das Angebot ausschlagen. Für die Karte selbst müsst ihr so oder so kämpfen.

Caesar Bilsen
Von dem Lokal „Goldener Stör“ aus, geht es nach Osten, wo ihr euch mit Zoltan treffen sollt. Sucht das Haus von Caesar Bilsen auf und geht die Sache an. Es folgt eine längere Unterhaltung mit Zoltan und Caesar in deren Verlauf Geralt eine neue Flasche Alkohol besorgen soll. Stattdessen geht ihr nach oben und schnappt euch die Karte (Hexersinne). Benutzt dafür das Messer auf dem Schreibtisch an der Wand. Schnappt euch den Schlüssel an der Wand, untersucht damit das Regal gegenüber und interagiert dort mit den drei Löchern in der Wand. Eine Tür öffnet sich. Geht hindurch, schnappt euch die Karte von dem hinteren, linken Schaukasten und geht dann wieder runter. Ob ihr die Zwerge die angreifen bekämpft oder nicht, ist optional.

Lauft mit Zoltan nun, wo ihr alle Karten habt, zum vereinbarten Treffpunkt. Natürlich gibt es Ärger. Lasst die Banditen zurück, eilt zu dem Haus, in welchem der Herzog verschwunden ist und klettert die Leitern empor. Lauft ihm nun über den Außengang bis in den letzten Raum hinterher und klettert hier die Leitern wieder hinab.

Das Gitter, hinter welchem sich der Herzog versteckt, ist verschlossen. Nehmt also den anderen Gang, erwehrt euch an seinem Ende der Ertrunkenen und zerbrecht die löchrige Wand mit einer Schockwelle.Am Ende des Weges habt ihr den Herzog eingeholt. Verfahrt mit ihm wie euch beliebt.

Bei der Wahl, ob ihr Geld oder die Karten bevorzugt, müsst ihr euch nur eine Sache Frage: spielt ihr beherzt Gwint? Wenn ja: schnappt euch die Karten. Wenn nein: Gold!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: