Auf dieser Seite findet ihr die Lösungswege folgender drei Nebenmissionen.

Nebenquest – Die traurige Geschichte der Großbart-Brüder

In dem kleinen Dörfchen Blandare in der Mitte der Hauptinsel Skelliges begegnet ihr dem Kopfgeldjäger Djenge Frett, den ihr an einem Ausrufezeichen auf der Karte erkennt. Dieser gibt euch den Auftrag, die drei Großbart-Brüder zu erledigen. Begebt euch zur Schnellreise Grotte, die an der äußersten südöstlichen Küste der Hauptinsel Skellige liegt. Betretet die Grotte und folgt dem Tunnel zu Djenge Frett. Nach einem kurzen Plausch folgt ihr ihm durch die Grotte, bis ihr in der nächsten Höhle auch schon auf die drei Brüder trefft. Haut ihnen euer Schwert um die Ohren und nehmt anschließend eure Belohnung entgegen, womit diese Nebenmission abgeschlossen ist.

Nebenquest - Harte Zeiten

Nordwestlich des in der Vorherigen Nebenmission beschriebenen Dörfchens Blandare trefft ihr an einer Weggabelung auf einen Zyklopen, den ihr besiegen müsst, um diese Nebenmission im Anschluss zu erhalten. Untersucht den zerstörten Wagen, bzw. die Leichen und folgt der Spur in den Wald, wo ihr nach ein paar Metern auf ein Rudel Ertrunkene trefft. Nachdem ihr euch ihrer entledigt habt, untersucht ihr die Leiche der alten Frau, die ihr dort findet und lest den Brief. Reist anschließend zur Schnellreise Brücke von Kaer Trolde und übergebt dem Schmied den Brief.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Nebenquest - Schocktherapie

Nachdem ihr der Krönung des neuen Jarls ins Skellige beigewohnt habt, findet ihr unterhalb der Eiche vor einer Höhle einen Druiden, der euch damit beauftragt, Egill so sehr zu erschrecken, dass er seine Stummheit aufgibt. Begebt euch zu Egills Lager und wartet, bis dieser sich hingelegt hat. Benutzt nun die Druckwelle, um die Kessel auf der Stange zusammenschlagen zu lassen. Daraufhin steht Egill auf, zeigt euch den Stinkefinger und setzt sich auf einen Felsabsatz. Wirkt die Druckwelle nun auf das Hornissennest gegenüber Egills, um ihn aufzuscheuchen. Zu guter Letzt wartet ihr, bis er sich ans Lagerfeuer setzt. Macht dieses anschließend auf und wartet einfach ab. Kehrt anschließend zum Druiden zurück und holt euch eure Belohnung ab.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: