Ihr erhaltet diese Hauptmission, sobald ihr das erste Mal wieder in Kaer Morhen ankommt und Eskel bei der Jagd helfen wollt. Verlasst die Festung und diese Nebenmission startet automatisch. Folgt den Hufspuren von Eskels Pferd durch den Bach und durch den Wald, bis ihr Eskels Pferd Skorpion findet. Untersucht das Geschirr und sie Spuren und folgt der neuen Fährte bis zum Baum, an dem ihr die Witterung der Ziege aufnehmt und dieser Geruchsspur folgt. Ihr stoßt während der Suche wieder auf Eskel und haltet einen kurzen Plausch.

Während eurer Unterhaltung taucht der Gabelschwanz auf und lässt sich auf einen ersten kleinen Tanz mit euch ein. Sobald er schwer genug verwundet ist, flieht er durch die Gebirgskette und ihr folgt diesem, indem ihr seine Witterung aufnehmt, die euch zu einem Höhleneingang führt. Folgt den Höhlengängen, die euch schnell zum verwundeten Gabelschwanz führen, dem ihr nun die letzten Schläge verpasst, bevor ihr diesen ausnehmt. Verlasst die Höhle und macht ein kleines Rennen gegen Eskel, wer schneller in Kaer Morhen ist – ihr könnt es aber auch bleiben lassen. Sobald ihr wieder in Kaer Morhen angekommen seid, ist diese Mission so oder so erfolgreich abgeschlossen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: