Habt ihr die Kaiserliche Audienz beendet und eure Sachen vom Kämmerer zurück, sollt ihr nach Velen reisen. Wenn ihr wollt, sucht zuvor den Nilfgaardischen Adeligen auf, der im Garten sitzt, er spielt gerne Gwint gegen euch. Verlasst anschließend die Burg und nutzt die Schnellreise nach Velen. Diese Quest ist Teil der Hauptquest „In Ciris Fußstapfen“.

Dort angekommen, führt euch euer Weg nach Westen; folgt der Markierung bis zu dem besagten Punkt. In der Taverne am Scheideweg angekommen sprecht ihr mit dem Wirt und ignoriert bestenfalls die Idioten die anschließend die Taverne betreten (Dadurch kommt ihr später, während der Hauptquest „Blutiger Baron“ einfacher in die Burganlage). Sprecht danach mit dem Wirt über Hendrik. Ihr erfahrt, wo ihr ihn finden könnt.

Reist nun weiter nach Westen; ihr kommt zu einem kleinen Ort namens Heidfelde. Nähert euch dort den tollwütigen Hunden und rettet den Überlebenden vor ihnen, der sich mit seiner Fackel kaum erwehren kann. Sprecht mit ihm.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

So wie es ausschaut, war die Wilde Jagd schneller als Geralt. Jetzt müsst ihr schauen, was von eurem Auftrag noch zu retten ist. Geht in die Hütte des Agenten Hendrik und durchsucht sie. Untersucht die Leiche von Hendrik und schaut in seine Stiefel; dort findet ihr einen Schlüssel.

Untersucht nun das Fell auf dem Boden im Nebenzimmer; öffnet anschließend die Falltür und steigt hinab. Betätigt nun den Kerzenhalter gegenüber des Steckbriefs und schaut danach in die so frei gewordene Truhe hinter der Wand.

Nehmt das Buch und seine Überschriften genau unter die Lupe. Anschließend habt ihr diese Quest abgeschlossen; sie geht direkt in „Blutiger Baron“ und „Hexenjagd“ über.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: