Hinweis: Es wird empfohlen, diese Quest vor „Graf Reuvens Schatz“ abzuschließen.

Dies ist die direkte Folgequest von „Die Mätressenliste“.

  • Solltet ihr Junior suchen wollen, reist nördlich des Platz des Hierarchen und sucht hier das Badehaus auf. Klopft an die Tür des Ortes und verlangt Eintritt. Zieht euch anschließend in dem Umkleideraum aus und folgt dann Happen zu Reuven.
  • Bevor ihr ein richtiges Gespräch beginnen könnt, kommt es zu einem Angriff durch Meuchelmörder. Schnappt euch eine der Waffen der Verbrecherbosse und stürzt euch in den Kampf. Eure Ausrüstung mag zwar für den Moment weg sein, aber eure Hexer-Zeichen habt ihr noch. Damit sollte der Kampf ein einfacher sein. Schützt euch mit QUEN und schwingt das Schwert.
  • Es folgen längere Gespräche. Findet so viel wie möglich über Junior und seinen möglichen Aufenthaltsort raus. Habt ihr das getan, könnt ihr gleichzeitig die Quest „Graf Reuvens Schatz“ umsetzen, da ihr bereits mit dem entsprechenden Gesprächspartner redet.

    Tipp: ihr könnt euch auch zu Henckels Haus bewegen (während der Quest „Graf Reuvens Schatz“ möglich) und mit Hacker sprechen, welcher euch anbietet, Hurensohn zu suchen und zur Strecke zu bringen. Statt ihn selbst zu suchen, könnt ihr das tun. Dies führt zu der Nebenquest „Die Banden von Novigrad“.

Das Versteck von Hurensohn Junior

Sucht als Erstes das Versteck von Hurensohn Junior auf, wenn ihr wollt. Bedenkt aber, dass es hier nichts zu finden gibt. Ihr könnt diesen Teil auslassen. Dafür müsst ihr ganz in den Nordwesten von Novigrad reisen und sein Haus betreten. Nutzt hier eure Hexersinne und seht euch um. Untersucht die Bücher im Erdgeschoss, die Kleidung im ersten Geschoss und ebenfalls dort die Haken an der Wand. Es wird klar, dass es keine Beweise mehr zu finden gibt. Sackgasse.

Das Kasino von Hurensohn Junior

Hinweis: Im Kasino wird Gwent gespielt. Wenn ihr keine Ahnung habt, wie das Spiel funktioniert, könnt ihr nicht gewinnen und kommt hier auch nicht weiter. Außerdem kommt ihr Hurensohn Junior so nicht näher.

Das Kasino des Gesuchten findet ihr im Nordosten der Stadt. Sucht das Kasino auf und sprecht dort mit dem Türsteher, einem von Hurensohns Männern. Bestenfalls bestecht ihr den Mann mit Geld oder überzeugt ihn mit eurer Zeichen-Überredung. Sprecht anschließend in der oberen Etage mit den Spielern. Seid aber vorsichtig mit euren Antworten. Bedenkt, dass es inoffiziell ist, dass Hurensohn Junior diesen Laden schmeißt. Also sprecht die Leute nicht direkt darauf an.

Die Arena von Hurensohn Junior

  • Kaum habt ihr das Elendsviertel betreten, werdet ihr Zeuge, wie Banditen einige Bürger abschlachten. Durchsucht die Getöteten und nehmt die Urkunde an euch, die Geralt berechtigt, an den Kämpfen in der Arena teilzunehmen. Gebt euch als besagter Kämpfer Zdenek aus (der in The Witcher bereits ein greiser Einsiedler war) und nehmt an den Kämpfen teil. Natürlich könnt ihr die Männer auch bestechen oder per Hexerzeichen überzeugen.
  • Geht in den Untergrund und sprecht am Ende des Gangs mit Igor. Haltet euch mit der Suche nach Hurensohn Junior erneut zurück. Jetzt gilt es, in der Arena zu kämpfen. Das sollte für euch ja kein Problem sein, sind eure Gegner doch nur Menschen. Lasst die Leute nicht am Leben, wenn ihr hier weiterkommen sollt und erledigt am Ende ebenfalls die Bestien und Boris.
  • Am Ende der Kämpfe taucht Hurensohn Junior wirklich auf. Aber fassen könnt ihr ihn trotzdem nicht. Stattdessen hetzt er seine Leute auf euch. Ihr könnt ihren Geist leicht auf Entfernung manipulieren oder ihr bekämpft sie auf die klassische Art und Weise. So oder so solltet ihr euch danach mal ein wenig umsehen. Vergesst nicht, Igors Leiche seinen Schlüssel abzunehmen.
  • Geht geradeaus, auf die Wand zu und aktiviert eure Hexersinne. Das vor euch ist keine Wand, sondern eine Tür. Der Fackelhalter zu eurer Rechten öffnet den geheimen Raum, in welchem ihr einen mysteriösen Brief in einer Truhe findet. Lest ihn. Verlasst anschließend die Arena und geht zu Dijkstra/Reuven und befragt ihn zu den Neuigkeiten. Ihr findet den Mann wie immer im Badehaus.
  • Habt ihr das erledigt, wird es Zeit, mit Vernon Roche zu sprechen. Ihr findet Temeriens treuesten Soldaten im Norden von Oxenfurt. Sucht ihn auf. Sprecht mit eurem alten Kameraden über Hurensohn Junior und reist dann zur nördlichen Brücke von Oxenfurt. Dort trefft ihr euch erneut mit Vernon und seinem Kontaktmann. Folgt ihm dafür zum Zielort. Sprecht hier mit dem König und ihr erfahrt, wo und wie ihr an Hurensohn Junior herantreten könnt.

    Achtung: Ihr könnt die Quest „Die Banden von Novigrad“ nicht mehr abschließen sobald ihr euch mit dem König getroffen habt!
  • Nun geht es in den Südosten von Oxenfurt. Sucht das Haus auf, welches euch der König genannt hat, und sprecht mit den Männern von Hurensohn. Sagt ihnen, dass es um die neuen Nutten geht und sagt ihnen, dass ihr neu seid, dann lassen sie euch rein. Ansonsten müsst ihr sie halt umbringen. Schnappt euch in dem Fall den Schlüssel und macht euch darauf gefasst, die Männer von Hurensohn zu bekämpfen. Jeden einzelnen.
  • Geht nun in das Haus, tötet die Leibwächter von Hurensohn und sucht den Bastard dann im ersten Stock der Villa auf. Schlüpft im Laufe des Gesprächs erneut in Ciris Rolle und beendet die Quest „Ciris Geschichte: Besuch bei Junior“. Habt ihr danach mit ihm getan, was immer ihr für richtig haltet, schnappt euch noch die „Notizen von Balton Dubis“ vom Regal und verlasst dann das Anwesen. Wachen des Königs werden euch in Empfang nehmen und es gibt nichts, was ihr dagegen tun könnt. Damit beginnt die Quest „Gefallen für Radovid“.
  • Erst wenn ihr den König gesprochen habt, könnt ihr das Schiff, auf dem das Gespräch stattfindet, verlassen und Priscilla aufsuchen, um ihr von der Unterhaltung mit Hurensohn Junior zu berichten.
The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: