Habt ihr mit dem Blutigen Baron gesprochen, gilt es, seine Frau und seine Tochter zu finden. Dafür braucht ihr Hinweise. Folgt dem Baron also in die privaten Gemächer seiner Liebsten. Geht zuerst in die Schlafkammer des Barons und seiner Frau und setzt eure Hexersinne ein. Es gibt einiges zu entdecken.

Erst die offensichtlichen Sachen: der Kerzenhalter und die Blumenvase (auf den beiden Tischen). Dann, zwischen den Regalen, auf der rechten Seite des Raums, die drei losen Bretter in der Wand. Dann links davon das Bild an der Wand. Geralt hängt das Bild ab; geht nun ein mal herum und untersucht den Schrank. Nun wisst ihr von dem Kampf und es gilt, weitere Hinweise zu finden.

Untersucht mit euren Hexersinnen den Balken neben der Vase, die wir zu Anfang erwähnt haben. Danach den Wein an und um dem Kerzenleuchter, am Anfang des Raums. Folgt nun der Duftnote des verschütteten Weins; sie führt zu einem Balken im Hausflur; untersucht ihn. Dann geht in das Zimmer der Tochter.

Auf dem Regal, gegenüber der Eingangstür, findet ihr eine Notiz. Schnappt sie euch und lest sie durch.Geht nun in das Nebenzimmer und untersucht, links vom Bett, die Puppe. Das sollte bereits alles sein, was zu finden ist. Verlasst nun das Zimmer und sprecht abermals mit dem Baron.

Sprecht in auf alle Unterpunkte an. Die Sache wird langsam mehr als deutlich. Sprecht ihn zum Schluss auf das Amulett an. Nutzt anschließend die Zeit und schaut euch in der Burg um, bevor ihr diese verlasst und den Waideler aufsucht.

Tipp: In der Küche trefft ihr auf Gretka. Sprecht doch mal mit ihr über Ciri... Gegenüber findet ihr den Raum, in welchem Ciri genächtigt hat: untersucht ihn komplett! Sobald ihr euch das Buch vom Tisch geschnappt hat (lesen!) aktiviert sich die Quest „Ciris Zimmer“.

Die Hütte des Waidelers findet ihr westlich der Burg (Nordwestlich von „Schwarzzweig“). Reist dorthin um mit dem Mann über die Tochter des Barons zu sprechen. Ihr trefft auf einige Halunken des Barons, die dem Mann zusetzen wollen; ihr könnt gegen die Wachen kämpfen wenn ihr wollt. Oder ihr spielt mit ihrem Verstand, sofern das Level stimmt. Am einfachsten ist es aber, sich zu erkundigen, was die Jungs von dem Waideler wollen und ihnen dann eure Hilfe bei der Heilung ihres Kumpels anzubieten.

Sprecht anschließend mit dem kauzigen Heiler. Es läuft alles darauf hinaus, dass ihr seine Ziege, Prinzessin, finden müsst. Schließt dafür die Mission „Prinzessin in Not“ ab. Kehrt danach zu dem Waideler zurück und schließt die Geisterbefragung ab.

Nun wisst ihr, womit ihr es zu tun habt. Ein Fehlgeborener. Lest im Bestiarium, um mehr über den Geist zu erfahren. Kehrt dann zu dem Blutigen Baron zurück, um ihn auf das Grab seiner ungeborenen Kinds anzusprechen.

Tipp: in der Burg angekommen, könnt ihr euch entscheiden, den Stallburschen und die Pferde zu retten oder das Ganze zu ignorieren. Wenn ihr euch für eine Rettungsaktion entscheidet, klettert die Leiter hinauf um in die Scheune zu gelangen. Nun müsst ihr euch beeilen, da Geralt sons der Sauerstoff ausgeht. Rennt zu den Pferdeställen und öffnet die Verschläge von allen pferden-. Rennt dann schnell zu dem markierten Punkt und öffnet das Stalltor.

Anschließend kommt es zur Auseinandersetzung mit dem Blutigen Baron. Kloppt den betrunken Schläger um. Befragt den Mann anschließend zum Verbleib seiner Frau und seines Kindes. Ihr müsst euch anschließend entscheiden, ob ihr den Fehlgeborenen vernichten oder besänftigen wollt. Besiegen müsst ihr ihn so oder so. In dieser Lösung haben wir uns für das Besänftigen entschieden, da man zum vernichten nicht viel braucht. Ihr besiegt das Ding und bringt die Überreste zum Waideler...

Tipp: Startet die Mission nicht sofort wenn ihr vor habt, gegen das Ding zu kämpfen, sondern stellt erst Öl gegen Verfluchte her und schärft eure Waffen. Wenn ihr noch Fähigkeitenpunkte zum verteilen habt, nutzt sie, um euer AXII-Zeichen zu verbessern; gegen Fehlgeborene wirkt diese Rune Wunder. Außerdem solltet ihr euch auf Geister einstellen...

Folgt nun dem Baron zu dem Ort, wo das arme Kind vergraben wurde. Sagt dem Baron, er solle das Kind in die Arme nehmen und zurück zur Burg bringen. Bleibt dicht bei ihm. Es werden Geister auftauchen, angelockt durch das Ungeborene. Ein entsprechendes Öl und das YRDEN-Zeichen helfen euch, diese Erscheinungen schnell zu beseitigen. Den Fehlgeborenen beruhigt ihr anschließend mit dem AXII-Zeichen und weiter geht es.

Hat der Baron das Kind begraben und ihm einen Namen gegeben, nähert euch dem Grab und wählt sie Option „Hinsetzen und warten“. Der Tölperbold erscheint; rennt ihm hinterher, um die Frau und die Tochter des Blutigen Barons zu finden. So erreicht ihr ein kleines Anwesen. Nutzt eure Hexersinne und untersucht die Gegend. Untersucht das Hufeisen, das Armband und die Kleidung. Folgt dann wieder dem Tölperbold.

Im Sumpf müsst ihr euch gegen einige Moderhäute erwehren und anschließend den Pferdekadaver untersuchen. Wählt jede Option aus und fasst die Fakten dann zusammen, Folgt anschließend abermals dem Tölpelbold. Betretet am Ende des Weges die Fischerhütte und sprecht dort mit den Einwohnern.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: