Sobald ihr mit Ciri wieder auf den Beinen seid, folgt ihr der guten Frau Astrid aus dem Haus in die angesprochene Sauna. Geht in den kleinen Raum links vom Flur und legt die Sachen vor dem Spiegel ab. Wickelt euch in ein Handtuch oder zieht euch nur aus – beides ist möglich. Begebt euch anschließend in die Sauna. Lasst Astrid und ihre Mutter während der folgenden Unterhaltung das wissen, was ihr ihnen erzählen wollt. Nach dem Gespräch könnt ihr in den kleinen Tümpel springen, um eure Energie weiter aufzufüllen.

Anschließend nehmt ihr noch einen kräftigen Schluck aus der Amphore am Baum und kehrt in den Umkleideraum zurück, um euch wieder anzuziehen. Stattet nun Skjall bei den Ställen einen Besuch ab. Ihr könnt nun entscheiden, ob ihr dem verlegenen Skjall ein Busserl aufdrückt, oder euch direkt an die Vorbereitungen zum Losreiten aufmacht. So oder so fällt die Wilde Jagd in das Dorf ein und ihr müsst die erste Vorhut zurückschlagen, bevor ihr euch im Anschluss zu den Ställen zurückbegebt und mit Skjall losreitet.

Folgt ihm solange, bis ihr sicherere Gefilde erreicht habt und die nächste Zwischensequenz folgt. Ihr befindet euch nun wieder in der Gegenwart und Yennefer beendet ihre Nekromantie an Skjall. Es folgen eine Unterhaltung mit den Einwohnern des Dorfs und mit Yennefer – im Anschluss daran ist diese Hauptquest erfolgreich abgeschlossen und es geht weiter mit der Hauptquest „Das hässliche Entlein“.

The Witcher 3: Wild Hunt - Plötze-DLC (April, April)28 weitere Videos

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: